Hund häkeln - so geht's!

Einen Hund häkeln, der weder bellt, noch beißt, dafür aber unser Herz im Sturm erobert - das ist mit dieser Anleitung ganz einfach.

Das ist Hermes Hund

Ich wohne: Bei Frauchen. Wo sonst? Essen: Leberkäs' Hobbys: Jodeln

Ich kann nicht ohne: Halsband. Niemals! Ein großes Abenteuer wäre für mich: Wenn ich meinen Schwanz packen könnte Das kann ich gut: Verstecken spielen

Hektisch? Wer ist hektisch? Also, ich bin überhaupt nicht hektisch. Obwohl ich mir manchmal unsicher bin, was Frauchen mir da unter die Frühstücksflocken mischt. Hektisch bin ich aber nicht. Geh' jetzt mal rasch spazieren. Hab' das dumpfe Gefühl, dass draußen Sensationelles geschieht und ich es verpasse. Oh Gott, hab ich auch alles? Leine? Knochen? Frauchen kann ja nachkommen.

Schwierigkeitsgrad: mittel Größe: ca. 9 cm lang

Hund häkeln - das braucht ihr:

  • Schachenmayr original Bravo (LL 133 m/50 g) in Weiß (Fb 8224), Beige (Fb 8312) und Schwarz (Fb 8226), je 50 g
  • Häkelnadel 3,0 mm
  • 1 Paar Sicherheitsaugen in Schwarz, ø 7,5 mm
  • Füllwatte, 25 g
  • Stickgarn in Schwarz , 50 cm

Hund häkeln - so geht's:

Anleitung für den Körper:

1. Rd (Weiß): 6 fM in einen Fadenring arb. 2. Rd: Jede M verdoppeln (= 12 fM). 3. Rd: Jede 2. fM verdoppeln (= 18 fM). 4. Rd: Jede 3. fM verdoppeln (= 24 fM). 5. Rd: Jede 4. fM verdoppeln (= 30 fM). 6. Rd: Jede 5. fM verdoppeln (= 36 fM). 7.-11. Rd: Ohne Zunahmen fM arb. 12. Rd: Jede 5. und 6. fM zusammen abmaschen (= 30 fM). 13. Rd: Jede 4. und 5. fM zusammen abmaschen (= 24 fM). 14. Rd: Jede 3. und 4. fM zusammen abmaschen (= 18 fM). 15. Rd: Jede 2. und 3. fM zusammen abmaschen (= 12 fM). Den Körper beenden und mit Füllwatte stopfen.

Anleitung für die Beine (4x):

1. Rd: 6 fM in einen Fadenring arb. 2. Rd: Jede 2. M verdoppeln (= 9 fM). 3. Rd: Ohne Zunahmen fM arb. 4.-6. Rd: Ohne Zunahmen fM arb. Bein beenden und mit Füllwatte ausstopfen. Bein 1: In Weiß arb. Bein 2: In Beige arb. Bein 3: Je 3 Rd in Beige und Weiß arb. Bein 4: Je 3 Rd in Schwarz und Weiß arb. Das Bein beenden.

Anleitung für den Kopf:

1. Rd (Weiß): 6 fM in einen Fadenring arb. 2. Rd: Jede M verdoppeln (= 12 fM). 3. Rd: Jede 2. fM verdoppeln (= 18 fM). 4. Rd: Jede 3. fM verdoppeln (= 24 fM). 5. Rd: Ohne Zunahmen fM arb. 6. Rd: Jede 4. fM verdoppeln (= 30 fM). 7.-10. Rd (Beige): Ohne Zunahmen fM arb. 11. Rd: Jede 4. und 5. fM zusammen abmaschen (= 24 fM). 12. Rd: Jede 3. und 4. fM zusammen abmaschen (= 18 fM). 13.-16. Rd: Ohne Abnahmen fM arb. Die Sicherheitsaugen mit 2-3 M Abstand zwischen der 16. und 17. Rd anbringen. 17. Rd: Jede 2. und 3. M zusammen abmaschen (= 12 fM). Nun den Kopf mit Füllwatte stopfen. 18. Rd: Je 2 M zusammen abmaschen (= 6 fM). Den Kopf beenden. Das Loch am oberen Ende mit dem Restfaden schließen.

Anleitung für die Ohren (2x):

1. Rd (Weiß): 6 fM in einen Fadenring arb. 2. Rd: Jede 2. fM verdoppeln (= 9 fM). 3. Rd: Jede 3. fM verdoppeln (= 12 fM). 4.+5. Rd (Beige): Farbwechsel zu Beige. Ohne Zunahmen fM häkeln. 6. Rd: Jede 3. und 4. fM zusammen abmaschen (= 9 fM). 7.-11. Rd: Ohne Abnahmen fM häkeln. Das Ohr beenden. Es wird nicht gestopft. Das zweite Ohr in Schwarz arb.

Anleitung für den Schwanz:

1. Rd (Schwarz): 6 fM in einen Fadenring arb. 2.-4. Rd: Ohne Zunahmen fM häkeln. 5. Rd (Weiß): Fb-Wechsel zu Weiß. Die 1. fM verdoppeln, 5 fM (= 7 fM). 6. Rd: Ohne Zunahmen fM häkeln. 7. Rd: Die 1. fM verdoppeln, 6 fM (= 8 fM). 8. Rd: Ohne Zunahmen fM häkeln. Den Schwanz beenden. Nicht stopfen.

Anleitung für die Flecken (2x):

Je 1 Fleck in Schwarz und Beige. 1. Rd: 6 fM in einen Fadenring arb. 2. Rd: Jede M verdoppeln (= 12 fM). Den großen Fleck beenden.

Anleitung für den kleinen Fleck (2x):

Je 1 Fleck in Schwarz und Beige arb. 6 fM in einen Fadenring arb. Den kleinen Fleck beenden.

Fertigstellen:

Die Beine fest stopfen und unter den Körper nähen. Den Schwanz hinten auf den Körper nähen. Erst den großen Fleck hinten auf den Körper nähen, dann den kleinen Fleck halb über den großen Fleck aufnähen. Die Ohren seitlich an den Kopf oberhalb der Augen annähen. Nun den Kopf auf den Hals setzen und festnähen. Mit schwarzem Stickgarn die Nase und den Mund des Hundes sticken. Den Herzknopf mit farblich passendem Nähgarn am Po des Tieres annähen und ein Label nach Wahl daran befestigen.

Wollowbies: Freche Häkelminis, süße Botschaften

Ob Hund, Katze, Maus, Esel, Giraffe oder Pinguin - Jana Ganseforth hat sie alle in ihrem Buch "Wollowbies: Freche Häkelminis, süße Botschaften" versammelt - und zwar als Häkelversion. Die Tierchen sind garantiert nicht gefährlich und wild, sondern lieb und anschmiegsam und zu 100 Prozent zum Kuscheln geeignet. Von Haustieren und Tieren auf dem Bauernhof, über Tiere, die im Wald, in der Savanne oder im Dschungel leben bis hin zu Tieren, die das Wasser bevorzugen - hier finden wir sie alle wieder. Jetzt stellt sich nur die Frage, in welcher Reihenfolge wir die Tiere nachhäkeln ... Mehr Informationen zum Buch findet ihr auch beim frechverlag.

Videoempfehlung:

Corgi-Hund im Wasser
Die Anleitung stammt aus dem Buch "Wollowbies" von Jana Ganseforth.
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Hund häkeln - so geht's!

Einen Hund häkeln, der weder bellt, noch beißt, dafür aber unser Herz im Sturm erobert - das ist mit dieser Anleitung ganz einfach.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden