Sandalen häkeln - eine Anleitung

Unsere Sommer-Sandalen häkeln wir uns dieses Jahr selbst. Die Häkel-Espadrilles sind bequeme Strandslipper für Urlaub und Balkon.

Anleitung für Sandalen in Größe S/M/L

Material: Je 50 g in Grasgrün Fb 0016, Sand Fb 0002, Hellblau Fb 0020, Rot Fb 0029, Blaugrün Fb 0017 "Presto" (50 % Baumwolle, 50 % Polyacryl, Lauflänge 65 m/50 g) von Lang Yarns. Häkelnadel Nr. 4,5 (wenn ihr locker häkelt) oder 5 (wenn ihr fest häkelt - wichtig ist, dass ihr auf die Angaben in der Maschenprobe kommt). Espadrilles-Sohlen in eurer Schuhgröße (Prym, Art.nr. 975100-106), Espadrilles Kreativgarn in Beige (Prym, Art.nr. 932604).

Hinweis: Es ist möglich, dass es die angegebene Wolle nicht mehr zu kaufen gibt. In diesem Fall suchen Sie eine ähnliche Qualität. Beachten Sie dabei unbedingt die angegebene Lauflänge und machen Sie eine Maschenprobe!

Feste Maschen (FM): In Runden (spiralförmig) feste M häkeln.

Maschenprobe (FM): 16 M x 18 R = 10 x 10 cm

Größen: S = 36/37, M = 38/39, L = 40/41/42

Anleitung:In Grasgrün 84/87/90 Luftmaschen häkeln, mit einer Kettmasche zum Kreis schließen und nun in jede Luftmasche eine feste M häkeln, weiter im FM häkeln, nach zwei Runden festen M in Grasgrün weiter 1 Runde in Hellblau häkeln. Dabei verteilt auf die Runde 10 M abnehmen (10 x jeweils 2 feste M gemeinsam abmaschen) = 74/77/80 M. Nun 2 Runden in Blaugrün häkeln. 1 Runde in Sand häkeln, dabei für die vordere Rundung (zur Orientierung: Rundenbeginn = hintere Mitte/Ferse) über eine Runde wie folgt häkeln: 18/20/22 M, *2 M gemeinsam abmaschen und 2 M häkeln, ab * 9x wiederholen und die Runde beenden = 64/67/70 M. 1 Runde ohne Abnahmen häkeln, dann in Rot wie folgt häkeln: 18/20/22 M, *2 M gemeinsam abmaschen und 2 M häkeln, ab * 6x wiederholen und die Runde beenden = 57/60/63 M. 2 Runden in Hellblau häkeln. Mit einer Runde Kettmaschen in Sand beenden. Fäden vernähen. Alles noch einmal für den zweiten Schuh wiederholen.

Fertigstellung: Die Häkelkante mit ein paar Nadeln an der Sohle fixiern, dabei darauf achten, dass die hintere Mitte (Rundenübergang) genau hinten ist und die obere Rundung an der Spitze an der Sohle. Zum Festnähen von unten nach oben durch Sohle und Häkelkante stechen und die Nadel durchziehen. Im Abstand von ca. 6 mm wieder von unten nach oben durch Sohle und Häkelkante stechen, dabei den Faden mit dem Daumen hinter der Nadel festhalten (Festonstich). Möglichst immer im gleichen Abstand rund um die Sohle herum in gleichmäßigen Stichen nähen. Am Ende die Fäden verknoten und im Schuhinneren vernähen. Entlang der Ausschnittkante in Sand einen Faden durchziehen (wahlweise auch eine Gummikordel) und oben auf dem Schuh als Schleife binden.

BRIGITTE 6/2015
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.