Hochzeitskleid häkeln: Diese Braut macht es vor

Wer heiratet, kann sich ein Brautkleid kaufen oder sich ein Hochzeitskleid häkeln - so wie diese Braut aus Seattle es auf dem Weg zur Arbeit gemacht hat.

Wer sich morgens auf dem Weg zur Arbeit in Bus und Bahn umschaut, wird vermutlich viele Menschen sehen, die auf Smartphones starren, Ohrstöpsel im Ohr haben und Musik hören, Zeitungen oder Bücher lesen, sich unterhalten oder einfach nur in die Gegend schauen.

Es gibt aber auch andere Möglichkeiten, die Zeit als Pendler sinnvoll zu nutzen: Architektin Chi Krneta aus Seattle im US-Bundesstaat Washington sich kurzerhand ihr eigenes Hochzeitskleid gehäkelt. "Ich habe mein Hochzeitskleid aus Spitze im Bus auf dem Weg zur Arbeit gehäkelt", schreibt sie BRIGITTE. Fünf Monate habe sie dafür gebraucht. Das Muster für ihr Kleid hat sie ebenfalls selbst entworfen und dafür ein Ananasmuster ("pineapple stitch") gewählt. "Das Kleid war quasi kostenlos, weil ich wenig Geld dafür ausgegeben habe und keine extra Zeit dafür aufbringen musste", berichtet Chi Krneta. Das Material und der Unterstoff haben insgesamt weniger als 30 Dollar (umgerechnet etwa 24 Euro) gekostet. Und die Pendlerzeit hätte sie ohnehin nicht für andere Sachen nutzen können, sagt sie.

Neben dem Hochzeitskleid hat Chi Krneta auch vieles andere selbstgemacht, was für die Hochzeit gebraucht wurde, beispielsweise die Kleider der Brautjungfern und den Tischschmuck. Ihre Hochzeit, so schreibt sie uns, habe sie wie ein Architekturprojekt geplant: Sie habe überlegt, wie sie ihre Hochzeit schön und bedeutungsvoll, aber auch zweckmäßig, bezahlbar und nachhaltig gestalten könne. Alles, was sie selbst gemacht habe, solle auch nach der Feier noch Verwendung finden.

Auch schon vor der Hochzeit habe Chi Krneta viele ihrer Kleidungsstücke selbst entworfen, erzählt sie. Das Hochzeitskleid ist so wunderschön, dass die Braut es auch nach der Hochzeit noch tragen will. "Ich werde es in Zukunft mit Unterstoffen in verschiedenen Farben und der Schleppe nach oben gesteckt tragen." Es darf in die Waschmaschine gewaschen werden, verknittert nicht und braucht auch sonst keine besondere Pflege, wie uns die glückliche Braut berichtet. Das nennen wir mal praktisch und nachhaltig!

Mehr Fotos von Chi Krneta und ihrer Hochzeit können Sie auf Ihrer flickr-Seite sehen. Ein Making-of-Video vom gehäkelten Hochzeitskleid finden Sie weiter unten im Artikel.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.