Mit diesen 3 Methoden ganz leicht Hortensien trocknen

Hortensien verschönern unseren Garten mit ihren strahlenden Farben und üppigen Dolden. Wie du noch länger etwas von ihnen hast, verraten wir dir hier!

Nach dem Hortensien pflanzen, strahlen die Hortensienblüten bald in einer schönen Farbenpracht – die wollen wir behalten! Auch wenn der Sommer irgendwann wieder vorbei ist. Dann wandern sie vom Garten direkt in unser Zuhause, wo wir die Hortensien trocknen. Wie du die Blütenblätter und Dolden erhalten kannst, zeigen wir dir hier.

Hortensien trocknen: So schneidest du sie richtig

  • Zeitpunkt: Damit die Hortensien auch nach dem Trocknen eine schöne Farbe behalten, solltest du sie nach dem Höhepunkt ihrer Blütezeit schneiden und trocknen. Das ist in der Regel im Juli bzw. August der Fall.  
  • Tageszeitpunkt: Warte einen trockenen Tag ab und schneide die Hortensie ab, wenn der Tau verdunstet ist.   
  • Schneidetechnik: Setze mit der Rosenschere schräg an und schneide nur soweit, wie der Stiel noch grün ist. Eine Stiellänge von ca. 20 cm ist optimal.

Hortensien trocknen: 3 Methoden

1. Hortensien in der Vase trocknen

Stelle die angeschnittenen Hortensienball mit Stängel in eine Vase mit Wasser – und warte. Nachdem das Wasser verbraucht ist, trocknen die Blüten langsam ein. Nachteil: Auch die Farbe geht damit verloren.

2. Hortensien mit Glycerin trocknen

Ähnlich wie bei der ersten Methode, nimmst du eine Vase mit Wasser, gibst aber noch etwas Glycerin (z. B. aus der Apotheke) mit dazu (Verhältnis 2:1). Stelle die Hortensie hinein und warte, bis das Gemisch verschwunden ist. Danach nimmst du sie hinaus und lässt sie kopfüber an der Luft trocknen. Ein dunkler, luftiger Ort ist dafür optimal. Die Trockendauer benötigt nur ein paar Tage.

3. Hortensien mit Silicagel oder Trockensalz trocknen

  1. Gib Trockensalz oder Silicagel auf den Boden eines verschließbaren Gefäßes.
  2. Lege nun die Blüten darauf und bedecke diese anschließend mit noch mehr Trockensalz/Silicagel komplett. Schließe das Gefäß.
  3. Nach ca. drei Tagen sind die Blumen getrocknet und du kannst sie vorsichtig herausnehmen.

Dekorieren mit getrockneten Hortensien

Mit getrockneten Hortensien lässt sich der Sommer einfangen 💚. Nutze die getrockneten Dolden, um sie als Tischdeko zu inszenieren, einen Trockenstrauß mit anderen Blumen oder einen Kranz daraus zu machen – so hübsch!

 

Wie du siehst, lässt sich nicht nur ein Blumenstrauß trocknen (oder nur Rosen trocknen)! Auch Hortensien sehen getrocknet zauberhaft aus.

Mehr Tipps für deinen Garten findest du in unserer Gartengestaltung und ein paar tolle Deko-Ideen findest du u. a. hier: Sommerdeko, maritime Tischdeko und Töpfern-Ideen für selbst gemachte Keramik

Vernetze dich mit anderen Selbermachern in unserer Brigitte Community und tausche dich rund um das Thema DIY aus. 

Videotipp: DIY-Hängeregal für Pflanzen: So kannst du den Trend ganz einfach nachbauen!

Hängeregal für Pflanzen: So kannst du den Trend ganz einfach zu Hause nachbauen

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.