VG-Wort Pixel

Jutebeutel bemalen Gestalte dir dein Unikat

Jutebeutel bemalen: bunter Jutebeutel mit individuellem Motiv
© watcher fox / Shutterstock
Jutebeutel sind eine praktische Sache: Sie begleiten uns beim Einkauf, sind waschbar und können auch als stylisches Accessoire herhalten. Damit sie in ihrer beigen Erscheinung nicht eintönig rüberkommen, zeigen wir euch hier kreative Ideen, wie ihr Jutebeutel bemalen könnt.

Der Jutebeutel ist eine schöne Alternative zur Plastiktüte und gehört somit in jeden Haushalt. Die Beutel eigen sich zum Einkauf und Transport und helfen, Plastik zu vermeiden. Das staubige Image haben die Stoffbeutel längst abgelegt und es gibt viele farbige, bedruckte oder auch mit Sprüchen versehene Exemplare im Handel. Wer sich aber sein eigenes Modell gestaltet, trägt dann etwas ganz Individuelles – und da gibt es vielfältige Möglichkeiten. Wir zeigen euch hier die besten Ideen, wie ihr euren Jutebeutel kreativ bemalen könnt.

Tipp: Nicht nur uns selbst steht der Jutebeutel beim Einkauf richtig gut, über den praktischen Helfer freuen sich auch Familie und Freunde als Geschenk!

Jutebeutel bemalen: Welche Farben eignen sich?

  • Zum Bemalen der Jutebeutel sind Textilfarben und Textilstifte bestens geeignet. Nach dem Fixieren mit dem Bügeleisen sind die Farben waschmaschinenfest und wir haben lange Freude an unserem ganz eigenen Design.
  • Ölfarben sind für Jutebeutel nicht zu empfehlen.
  • Acrylfarben sind nicht optimal zum Bemalen der Jutebeutel, können aber zur Not auch verwendet werden. Allerdings sind sie nicht wasserfest, entsprechend würde die Farbe beim Waschen mit der Zeit verblassen. Dazu kommt, dass die Acrylfarbe nur sehr dünn und dazu noch mit etwas Wasser verdünnt auftragen werden sollte. Gegebenenfalls kann man so auch mehrere Schichten übereinanderlegen, um die Deckkraft zu erhöhen. Aber: Bereits zu Beginn dick aufgetragene Farbe wird mit der Zeit brüchig.
  • Wasserfarben sind sehr einfach in der Handhabung, verschwinden aber beim ersten Waschgang wieder und sind daher auch nicht zu empfehlen, wenn man ein permanentes Ergebnis haben möchte.

Jutebeutel bemalen: So geht’s

Ihr braucht:

  • Jutebeutel
  • Karton als Unterlage
  • Nach Bedarf Transferpapier
  • Ausgedrucktes Motiv
  • Bleistift oder Kugelschreiber
  • Textilstifte oder Textilfarben
  • Pinsel
  • Wasserbehälter zum Auswaschen der Pinsel
  • Bügeleisen
  1. Legt ein Stück Karton in den Jutebeutel: So verhindert ihr, dass die Farbe womöglich auf die andere Beutelseite durchdrückt.  
  2. Wer sein Motiv nicht frei Hand zeichnen möchte, nutzt Transferpapier. Legt das Transferpapier mit der entsprechenden Seite auf den Stoff und euer ausgedrucktes oder auf Papier vorgezeichnetes Motiv obendrauf. Fahrt das Motiv mit einem Bleistift oder einem Kugelschreiber nach. Achtet darauf, dass ihr euch mit der Handfläche nicht zu stark auf das Transferpapier auflehnt, sonst werden auch hier die Pigmente durchgedrückt (diese können aber notfalls auch später wieder ausgewaschen werden). Hinweis: Wenn der Jutebeutel sehr dünn ist, reicht es manchmal auch aus, das ausgedruckte Motiv oder das Tablet mit Motiv einfach in den Beutel zu schieben und durchzupausen.
  3. Entfernt das Papier und malt euer Motiv mit Textilstiften oder mit Textilfarbe und Pinsel nach. Nach Bedarf können auch mehrere Farbschichten aufgetragen werden.
  4. Lasst die Farbe trocknen, dreht den Stoff auf die linke Seite und fixiert anschließend die Stoffmalfarbe nach Herstellerangaben mit einem Bügeleisen. Und schon ist euer Jutebeutel fertig und dazu noch waschmaschinenfest! 

Jutebeutel bemalen: Die schönsten Ideen

In der Gestaltung der Beutel sind keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt frei Hand malen, Schriftzüge und Statements aufbringen, Schablonen nutzen, Stempel aufdrücken, den Stoff besprenkeln oder Klebebänder für geometrische Formen nutzen. Hier ein paar Inspirationen:

Florale Motive auf Beuteln wirken immer edel. Einfache Blätter und Ranken mit farbigem Hintergrund sind zudem schnell gemalt.

Mit Klebeband könnt ihr eigene geometrische Muster einwerfen. Klebt alles sorgfältig ab und malt die Zwischenräume aus. 

Diese grafische Landschaft ist ein echter Hingucker. Sucht euch euer Lieblingsmotiv aus oder entwerft selbst eins, bevor ihr es auf den Stoffbeutel übertragt.

Lustige Sprüche ziehen garantiert alle Blicke auf sich und machen einfach gute Laune beim Blick auf den Jutebeutel!

Jutebeutel stempeln

Wer keine geeigneten Stempel zu Hause hat, setzt auf DIY und gestaltet sich einfach selbst welche. Kartoffeldruck bietet sich für den Beutel sehr gut an. Alternativ können auch halbierte kleine Äpfel, Klopapierrollen (für Kreise oder ovale Formen), Blätter oder Ähnliches verwendet werden. Während kleine Stempel einfach in ein wenig Farbe gedrückt und dann aufgestempelt werden können, bietet es sich bei großflächigeren Motiven (wie z. B. Blättern) an, die Farbe mit einer kleinen Kurzflor-Malerrolle aufzutragen.  

Hinweis: Auch die Produktion der Jutebeutel ist ökologisch nicht unbedenklich. Zwar vermeiden wir mit den Stoffbeuteln Plastik, aber auch diese Beutel belasten durch den Wasserverbrauch und den Pestizideinsatz beim konventionellen Baumwollanbau die Umwelt. Jutebeutel werden erst nachhaltig, wenn sie permanent zum Einsatz kommen und zum treuen Begleiter bei jedem Einkauf werden. Ein Grund mehr, unseren Jutebeutel besonders schön zu gestalten und immer mit uns zu tragen!

Auf der Suche nach weiteren DIY-Ideen? Hier zeigen wir euch, wie ihr eine Tasche nähen, Geschenke selber machen und eine Makramee Blumenampel knüpfen könnt.

Brigitte

Mehr zum Thema