Kissen selber nähen

Die bunten Sofakissen sind die Hauptdarsteller in dieser Inszenierung. So nähen Sie das Kissen im Haifischmuster aus bunten Stoffresten.

Das brauchen Sie (für ein Kissen 32 x 56 cm):

  • 14 Quadrate à 10 x 10 cm (rosa Stoff)
  • 7 Quadrate à 10 x 10 cm (roter Stoff)
  • 7 Quadrate à 10 x 10 cm (schwarz-gepunkteter Stoff)
  • einfarbiger Stoff für die Rückseite
  • Schneidematte
  • Rollschneider
  • Lineal
  • Stoffe: Cotton Club II von Manuel Canovas; Circe-Piment von Lelièvre, kombiniert mit Stoffresten

Und so geht's:

Alle Quadrate diagonal zu Dreiecken schneiden. Dann jeweils ein rosa und ein rotes oder schwarzes Dreieck zu einem Quadrat zusammennähen. Es sollen 14 rosa-rote Stücke und 14 rosa-schwarze Stücke entstehen.

Dann je 2 Streifen aus 7 rot-rosafarbenen Quadraten und je 2 Streifen aus 7 rosa-schwarzen Quadraten nähen. Alle Nähte zu einer Seite bügeln. Die 4 Streifen zu einer Fläche zusammensetzen, alle Nähte zu einer Seite bügeln. Aus der entstanden Fläche das Maß fürs Kissen nehmen.

Fertige Kissenteile rechts auf rechts legen und die Naht rundherum fast schließen. Den Kissenbezug wenden, ein Inlet damit beziehen und die offene Naht per Hand zunähen.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.