VG-Wort Pixel

Plastiskop selber machen - als Einladung zur Hochzeit

Plastiskop selber machen - als Einladung zur Hochzeit
© Stefanie Luxat
Sie suchen eine originelle Idee für eine selbstgemachte Einladung zur Hochzeit? Wir zeigen, wie Sie ein Plastiskop (auch Gucki genannt) selber machen.

Sie brauchen: stabile Pappe, Fotoapparat, Plastiskope (siehe unten), kleine Kartons.

So geht's: Schreiben Sie die Infos ("Wir heiraten", Datum, Uhrzeit, Ort, Geschenkewünsche, wohin geht die Hochzeitsreise etc.) auf zehn Pappen, lassen Sie sich damit fotografieren. Schicken Sie die Bilder an einen Hersteller von Plastiskopen (z.B. www.plastiskop.de), der sie in die Kameras bastelt. In Kartons verpacken und verschicken.

Dauer: ca. 2 Stunden fürs Fotografieren;

Kosten: ab ca. 9 Euro pro Kamera plus evtl. Kosten für den Fotografen.

Plastiskop selber machen - als Einladung zur Hochzeit
© PR

Das neue BRIGITTE-Buch "Einfach heiraten!"

Nur kein Stress - man kann eine tolle Hochzeit planen und trotzdem entspannt bleiben. Stefanie Luxat sagt, wie: mit vielen Ideen zum Selbermachen oder Bestellen, für Einladungen, Tischdeko, Torte & Co, plus Erfahrungen von Paaren, die's geschafft haben (160 S., 19,99 Euro, Diana-Verlag). Das Buch "Einfach heiraten!" können Sie auch im BRIGITTE-Shop bestellen.


Mehr zum Thema