Paillettenkugel basteln

Für die Paillettenkugeln brauchen Sie ein bisschen Geduld - aber die Mühe lohnt sich!

Glamour und glitzernde Deko kann man in der Vorweihnachtszeit nie genug haben. Die Kreativen von DaWanda.de zeigen hier, wie man schillernde Paillettenkugeln im Divenlook mit ein bisschen Geduld ganz einfach selber machen kann.

Material jede Menge Pailletten (im Bastelladen) einen Styroporball (im Bastelladen) kurze Stecknadeln in Gold oder Silber (Bastelladen)

Nun Paillette für Paillette mit Hilfe der Stecknadeln in die Styroporkugel stecken. Wichtig ist, das sich die einzelnen Pailletten überlappen, da sonst das weiße Styropor durchscheint. Jetzt heißt es Geduld beweisen und sich nicht in die Finger stechen. Beim Ausprobieren werden Sie aber schnell merken, dass das Ganze einen sehr meditativen Charakter hat und leicht süchtig macht.

Styropor gibt es übrigens in den unterschiedlichsten Größen und Formen, so dass Sie auch Styroporkränze oder Tierformen mit Pailletten verzieren können. Pailletten gibt es in den schillerndsten Farben und Größen. Mit Hilfe von Satinbändern, die Sie unter den Pailletten feststecken, können Sie die Kugeln auch super als Schmuck für den Tannenbaum benutzen.

Mehr Ideen...

Noch mehr weihnachtliche Dekoration bei DaWanda.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.