Piñata basteln – wir erklären, wie's geht!

Ob für den Kindergeburtstag oder die Hochzeit – das Piñata-Spiel ist für alle ein großer Spaß. Wir erklären euch Schritt für Schritt, wie ihr eine Piñata basteln könnt.  

Piñata basteln: So geht's

Material:

  • Luftballon
  • Kleister
  • Krepppapier in verschiedenen Farben
  • Schnur

Werkzeug:

  • Kleine Schüssel
  • Klebeband
  • Bastelkleber
  • Pinsel
  • Schere
  • Eimer 
  • Tacker

Anleitung:

  1. Luftballon aufblasen.
  2. Ballon hochkant auf eine Schüssel stellen und mit Klebeband befestigen – so hat er mehr Stabilität beim Basteln.
  3. Kleister nach Packungsanleitung anrühren.
  4. Das Krepppapier zusammenfalten. In der Mitte jeweils ein paar Zentimeter längs einschneiden und anschließend diesen Bereich quer abschneiden – so erhaltet ihr gleich große Schnipsel und erspart euch viel Schneide-Arbeit! Ausreichend Schnipsel in unterschiedlichen Farben vorbereiten. Tipp: Alternativ könnt ihr aber auch Zeitungspapier verwenden und die Piñata anschließend anmalen.
  5. Den Ballon mit Kleister bestreichen und eine Lage Krepppapier aufkleben. Das Krepppapier sollte sich immer überlappen. Insgesamt drei Schichten Krepppapier auftragen. Oben mittig beginnen und dann rundherum kleben. Farbe nach Belieben wechseln, sodass große Streifen entstehen.
  6. Den gesamten Ballon mit Pappmaschee bedecken – außer den Bereich, der in der Schüssel steckt. Hier entsteht die Öffnung für die Süßigkeiten.
  7. Die Pappmaschee 24 Stunden trocknen lassen. Anschließend Ballon platzen lassen und herausschneiden.
  8. Krepppapier in lange Streifen schneiden und Fransen einschneiden.
  9. Im unteren Bereich der Piñata beginnen und die Streifen überlappend aufkleben. So verfahren, bis ihr an der Öffnung angelangt seid. Die letzte Lage an der Öffnung wird zusätzlich festgetackert, um sie stabiler zu machen.
  10. Süßigkeiten einfüllen.
  11. Mit einer spitzen Schere vorsichtig vier kleine Löcher mit gleichem Abstand zur Öffnung in den oberen Bereich der Piñata bohren.
  12. Eine Schnur durch die Öffnung ziehen, sodass ein Kreuz entsteht. Falls sich die Schnur schwer durch die Löcher fädeln lässt, könnt ihr eine Nähnadel zur Hilfe nehmen. An diesem Kreuz lässt sich die Piñata später mit einem Seil befestigen.

Tipp: Wenn ihr eine andere Form ausprobieren wollt, könnt ihr auch ein Luftballon in Herz- oder Sternenform wählen. Auch eine Figur aus Pappe lässt sich gut mit Fransen bekleben.

Piñata basteln: Füllung

Für eine Piñata-Füllung eignet sich alles, was nicht scharfkantig, zerbrechlich oder schwer ist! Außerdem sollten die Inhalte einzeln verpackt sein, da sie auf dem Boden landen. Wenn ihr eine Sommerparty veranstaltet und die Temperaturen sehr hoch sind, verwendet am besten keine Schokolade!

Ideen für die Füllung:

  • Konfetti (weglassen, wenn ihr die Piñata draußen anbringt)
  • Bonbons
  • Luftschlangen
  • Luftballons
  • Kleine Süßigkeiten
  • Kleine Gummibärchen-Tüten
  • Schokoriegel & Schokobonbons

Das Piñata-Spiel

Piñatas sind in Mittelamerika fester Bestandteil bei Kindergeburtstagen. Die befüllte Piñata wird an einem Seil aufgehängt. Jeder Spieler darf drei Mal sein Glück versuchen, die Piñata mit einem Stab zu zerbrechen. Die Herausforderung dabei: Dem Spieler werden vorher die Augen verbunden! Gelingt es einem Spieler, die Piñata zu zerschlagen, regnet es Süßigkeiten und Leckereien.

Seifenblasen selber machen: Frau pustet Seifenblasen

Auf der Suche nach weiteren Ideen zum Basteln? Hier zeigen wir euch, wie ihr ein Windlicht basteln könnt. Und hier erfahrt ihr, wie sich ein Lesezeichen basteln lässt.

Ihr möchtet euch mit anderen über die neuesten DIY-Trends austauschen? Dann werft doch mal einen Blick in unsere Brigitte Community!

CE
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.