Brautkleid nähen - eine Anleitung zum Selbernähen

Weiße Seide und um einen Volant länger: Wir nähen ein Brautkleid, das im Sommer auch als luftiges Kleid mit Stufenrock getragen werden kann.

Rückwärtige Länge: :128 cm

Vogelfutter selber machen:Zwei Vogelfutter-Aufhänger liegen nebeneinander

Brautkleid nähen - das braucht ihr:


  • Stoff (100 % Seide): Gr. 36 – 46, 300 cm, Gr. 48 – 50, 350 cm; 140 cm breit
  • 1 Nahtreißverschluss creme, 30 cm lang
  • 10 cm dünne, aufbügelbare Gewebeeinlage, weiß
  • Hier könnt ihr den Schnittmusterbogen herunterladen. Beim Drucken im Menü bei "Seite anpassen und Optionen" "Poster" auswählen. Dann wird der Schnittmusterbogen automatisch auf mehrere Seiten verteilt ausgedruckt. Den Bogen unbedingt in Farbe ausdrucken.

Schnittteile für das Brautkleid:

  • 11 Vorderteil
  • 12 Rückenteil
  • 9 vorderer Taillenbund
  • 17 hinterer Taillenbund
  • Zuschnitt: Rundherum 1 cm Nahtzugabe. Für den Armausschnitt jeweils einen 4 cm breiten Streifen in Länge der Armausschnittkante im schrägen Fadenlauf schneiden. Nach folgende Schnittteile sind mit Nahtzugabe angegeben.
  • A 1. Stufe: 1,5-fache Weite des Taillenbundes, 28 cm breit (2-mal).
  • B 2. Stufe: 1,5-fache Weite der 1. Stufe, 22 cm breit (2-mal).
  • C 3. Stufe: 1,5-fache Weite der 2. Stufe, 22 cm breit (2-mal).
  • D 4. Stufe: 1,5-fache Weite der 3. Stufe, 22 cm breit (4-mal).

Brautkleid nähen - so geht's:

Vorder- und Rückenteil: Schulternähte schließen. Ausschnittkante doppelt schmal einschlagen, aufsteppen. Armausschnittkante mit auf Bruch gebügeltem Schrägstreifen verstürzen, nach innen schlagen, aufsteppen. Untere Vorderund Rückenteilkante auf Taillenbundweite ankräuseln.

Vorderer und hinterer Taillenbund: Einlage jeweils auf äußeren Taillenbund bügeln. Äußeren vorderen Taillenbund rechts auf rechts, inneren vorderen Taillenbund rechts auf links auf untere Vorderteilkante legen, Vorderteile stoßen mittig aneinander, nähen, Taillenbund nach unten bügeln. Hinteren Taillenbund und Rückenteil ebenso arbeiten.

1. Stufe: Obere Kante jeweils auf Taillenbundweite ankräuseln. 1. Stufe rechts auf rechts mit äußerem vorderen bzw. äußerem hinteren Taillenbund verstürzen, Nahtzugabe in den Taillenbund bügeln. Inneren Taillenbund mit eingeschlagener Schnittkante anstaffieren.

2. Stufe: Obere Kante jeweils auf Weite der 1. Stufe ankräuseln. 2. Stufe rechts auf rechts mit 1. Stufe verstürzen, Nahtzugabe nach oben bügeln.

3. Stufe: Obere Kante jeweils auf Weite der 2. Stufe ankräuseln. 3. Stufe rechts auf rechts mit 2. Stufe verstürzen, Nahtzugabe nach oben bügeln.

4. Stufe: Obere Kante jeweils auf Weite der 3. Stufe ankräuseln. 4. Stufe rechts auf rechts mit 3. Stufe verstürzen, Nahtzugabe nach oben bügeln. Teilungsnaht schließen.

Vorder- und Rückenteil: Rechte Seitennaht rechts auf rechts schließen. Linke Seitennaht 34 cm ab Oberkante getrennt versäubern, ab Reißverschlussmarkierung schließen. Nahtverdeckten Reißverschluss in linke Seitennaht nähen.

Saum: Doppelt schmal einschlagen, aufsteppen.

Zum Schluss: Schmales Bändchen arbeiten und zeichengemäß an hinteren Ausschnittkanten feststeppen.

Es gibt viele schöne Schnittmuster für Kleider. Lasst euch inspirieren:

Schnittmuster Kleid: Selber nähen

Lies auch

Schnittmuster: Kleid selber nähen - 7 luftige Ideen
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.