VG-Wort Pixel

Hippie-Kleid nähen - eine Anleitung

Hippie-Kleid nähen - eine Anleitung
© Stephan Latusek
Unser Hippie-Kleid nähen wir in Maxilänge mit tiefem V-Ausschnitt, halblangen Ärmeln und Bindegürtel. Das Hippie-Kleid hat das Zeug zum Lieblingsteil.

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zeitaufwand: ca. 7 Stunden

Rückwärtige Länge (je nach Größe): 149,5/150/150,5/151/152/152,5 cm

Hippie-Kleid nähen - das braucht ihr:

  • Stoff (100 % Baumwolle): 350 cm, 136 cm breit
  • Wirkfutter (100 % Polyamid): 250 cm, 150 cm breit

Hier könnt ihr den Schnittbogen für die Sommerkleider herunterladen. Bevor ihr loslegt, findet ihr hier die Figurine und dieMaßtabellefür das Schnittmuster.


Hinweis zum Ausdrucken: Bei "Seite anpassen und Optionen" im Druckmenü "Poster" auswählen. Dann wird der Schnittmusterbogen automatisch auf mehrere Seiten verteilt ausgedruckt. Den Bogen unbedingt in Farbe ausdrucken.

Schnittteile für das Hippie-Kleid:

  • 12 Rückenteil
  • 12a Vorderteil (2-mal)
  • 12b hinterer Beleg
  • 12c vorderer Beleg (2-mal)
  • 13 Vorder- und Hinterrock (2-mal) zusammensetzen
Hippie-Kleid nähen - eine Anleitung
© Brigitte

Bitte beachten: Vorderteil und hinteren Beleg vom Rückenteil und vorderen Beleg vom Vorderteil kopieren. Stoff entgegengesetzt des Fadenlaufs zuschneiden. Beim Zuschnitt auf das Muster achten. Vorder- und Hinterrock auch aus dem Wirkfutter zuschneiden. Die unteren Abnäher sind notwendig, um den Saum abzurunden.

Zuschnitt: Rundherum 1 cm Nahtzugabe, Futtersaum ohne Zugabe schneiden. Grau gekennzeichnete Schnittteile nur in einfacher Stofflage zuschneiden. Nachfolgendes Schnittteil ist mit Nahtzugabe angegeben. A Gürtel: 230 cm lang, 13 cm breit.

So wird das Hippie-Kleid genäht:

Hippie-Kleid nähen - eine Anleitung
© Brigitte

Vorder- und Rückenteil: Schulter- und obere Ärmelnähte schließen.

Vorderer und hinterer Beleg: Schulternähte schließen. Beleg mit Halsausschnittkante verstürzen, Nahtzugabe in den Beleg bügeln, knapp feststeppen. Beleg nach innen legen, offene Belegschnittkante schmal einschlagen, knapp aufsteppen.

Vorder- und Rückenteil: Vorderteile zeichengemäß rechts über links legen, vordere Mitte liegt aufeinander, Saumkanten zusammensteppen. Rechtes Vorderteil an vorderer Halsausschnittkante knapp auf linkes Vorderteil steppen. Seitennähte rechts auf rechts schließen.

Vorder- und Hinterrock: Abnäher zeichengemäß nähen. Seitennähte schließen.

Futtervorder- und Futterhinterrock: Abnäher zeichengemäß nähen. Seitennähte schließen. Saumkante 2 cm umbügeln und doppelt eingeschlagen knapp aufsteppen.

Oberteil und Rock: Rechts auf rechts legen, Futterrock rechts auf links auf Oberteil legen, Teilungsnaht schließen.

Gürtel: Verstürzen. Obere Gürtelkante mittig knapp auf Teilungsnaht im Vorderteil steppen.

Saum und Ärmelsaum: Jeweils schmal und schmal einschlagen, knapp aufsteppen.

Stoff zum bestellen: 28 Euro per Meter, online zu bestellen über www.brigitte.de/stoffe

Hippie-Kleid nähen - eine Anleitung
© Stephan Latusek
BRIGITTE 9/2015

Mehr zum Thema