Sommerkleid nähen - eine Anleitung

Perfekt am Meer und in der Stadt: Das weite Sommerkleid können auch Anfängerinnen nähen. Der Schnitt von Vorder- und Rückenteil ist gleich.

Länge: 84 cm

Basteln mal anders: So fertigst du aus Beton schöne Geschenke und Dekoartikel

Sommerkleid nähen - das braucht ihr:

  • Stoff: 180 cm, 140 cm breit.
  • Hier könnt Ihr den Schnittbogen als PDF herunterladen. Den Schnittmusterbogen unbedingt in Farbe aus ausdrucken. Achtung: Bei "Seite anpassen und Optionen" im Druckmenü "Poster" auswählen. Dann wird der Schnittmusterbogen automatisch auf mehrere Seiten verteilt ausgedruckt.

Schnittteile für das Sommerkleid:

  • 14 Vorderes Passenteil (2-mal)
  • 13 Rückwärtiges Passenteil (2-mal)
  • 2+2a Rockteil zusammensetzen (2-mal)
  • Zuschnitt: Rundherum 1 cm Nahtzugabe, Saum 1,5 cm. Schnittteile in einfacher Stofflage zuschneiden.

keine Bildunterschrift

Sommerkleid nähen - so geht's:

Vordere und rückwärtige Passe: Passenteile rechts auf rechts legen und die Ausschnitt und Armausschnittkanten verstürzen. Nahtzugaben an den Ecken einschneiden. Passenteile wenden. Die äußeren Schulternähte schließen. Die inneren Schulternähte gegeneinander einschlagen und mit Handstichen schließen. Die Seitennähte durchgehend (innere und äußere Passe) schließen. Die Ausschnittkanten knappkantig absteppen. Die untere Kante links auf links zusammensteppen.

Rockteil: Äußere Falten zeichengemäß legen, feststeppen. Kellerfalte in der Mitte zeichengemäß rechts über links legen, feststeppen. Seitennähte schließen. Obere Rockkante an das Passenteil steppen. Naht in die Passe bügeln.

Saum: Umbügeln, doppelt eingeschlagen aufsteppen.

keine Bildunterschrift

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.