VG-Wort Pixel

Silvester-Deko basteln Bastelideen für eine großartige Silvesterparty

Silvester-Deko basteln: Dekoration für Silvester
© Jenifoto / Adobe Stock
Wer Freunde und Familie zu Silvester einlädt, kann mit wenigen Mitteln bereits für eine richtig schöne Deko sorgen. Hier zeigen wir euch schöne Ideen, wie ihr Silvester-Deko basteln könnt.

Silvesterpartys sind bei den einen wild und ausgelassen, bei den anderen eher etwas ruhiger und mit Traditionen wie Raclette und Dinner for One gespickt. Ganz gleich, wie und mit wem ihr feiert, es bleibt ein besonderer Tag, an dem wir das alte Jahr verabschieden und das neue einleiten. Für diesen feierlichen Anlass muss etwas Deko her – und die basteln wir natürlich selbst. 

Glückschweine basteln

Ein schnelles DIY für alle Nähbegeisterten: Die kleinen Glücksschweine sind aus Pergamentpapier genäht und mit buntem Konfetti gefüllt. Legt zwei Pergamentpapiere aufeinander, zeichnet ein Schweinchen mit Bleistift auf und schneidet die Umrisse schon einmal grob aus. Näht das Motiv mit einem engen Steppstich nach, aber lasst eine Öffnung, kurz bevor ihr wieder auf den Startpunkt der Naht trefft. Durch die Öffnung befüllt ihr die Schweinchen mit Konfetti. Sobald ihr das Konfetti eingefüllt habt, schließt ihr die Öffnung ebenfalls mit einem engen Steppstich. Schneidet das Motiv knappkantig nach – und fertig ist eure Konfetti-Tischdeko. 

Silvester-Raketen

Eine schöne Bastelidee mit Kindern und dazu ein perfektes Upcycling-Projekt für leere Klorollen: Beklebt die Toilettenpapierrolle mit einem Rechteck aus Bastelpapier in den Maßen der Rolle. Schneidet anschließend aus Bastelpapier oder alternativ Klebefolie Mund, Nase, Augen und Verzierungen für die Rakete aus. Für die Hütchen zeichnet ihr mit einem Zirkel einen Kreis auf. Zeichnet vom Mittelpunkt aus einen Keil auf den Kreis (Breite: circa ein Viertel des Kreises) und schneidet ihn aus. Nun könnt ihr die Schnittflächen der Fläche überlappend zusammenführen und übereinander kleben, sodass ein Kegel entsteht. Den Kegel klebt ihr als Hütchen auf die Rakete. Für den krönenden Abschluss könnt ihr noch (am besten recycelte) Geschenkbänder von unten in die Rakete hineinkleben. Wer möchte, fädelt mehrere Raketen mit Nadel und dünnem Faden auf und kann sie so an einer Girlande oder im Raum verteilen.

Glücksnüsse – Alternative zu Glückskeksen

Glückskekse sind zu Silvester sehr beliebt – verbirgt sich doch im Inneren des knusprigen Süßgebäckes ein Sinnspruch oder eine Weissagung für die Zukunft. Wer seine Liebsten mit eigens ausgedachte Sprüchen überraschen möchte und sich nicht an die Keksbackkunst wagt, kann stattdessen kleine Glücksnüsse basteln. Dafür einfach Walnussschalen sehr vorsichtig mit einem stumpfen Messer öffnen, den Inhalt herausnehmen (und für leckeren Obstsalat beiseitestellen), eine kleine Botschaft hinlegen und die Nusshälften wieder übereinanderlegen. Bindet die Nusshälften mit dickerem Garn zusammen, sodass sie leicht wieder geöffnet werden können. Legt beispielsweise pro Sitzplatz eine Nuss für die Gäste bereit.

Knalltüten für kleine Silvestergäste

Knalltüten sind eine grandiose Idee zu Silvester für Kinder, da sie für ordentlich Action sorgen. Sie werden ganz einfach aus Butterbrottüten gebastelt: Befüllt die Tüten mit Konfetti, lustigen Sprüchen oder Knallerbsen. Steckt einen Strohhalm in die Tüte und klebt die übrige Öffnung komplett zu. Lasst den Kleber anschließend gut trocknen. Die Knalltüte kann nun noch bestempelt, beklebt oder bemalt werden. Blast an Silvester die Tüten auf und lasst sie ordentlich knallen.

Glücksklee

Die kleinen Marmeladengläser mit dem Schriftzug "Glück" darauf geben die perfekte Silvester-Deko ab. Reinigt die Gläser gründlich und pflanzt dann Glücksklee hinein. Das Töpfchen könnt ihr noch mit Buchstabenwürfeln und Zierbändern verschönern. Eignet sich sowohl für die Tischdeko als auch als kleines Mitbringsel für die Gastgeber zur Party.

Glückspilze zum Anzünden

Einen Batzen Glück können wir im neuen Jahr immer gut gebrauchen – da erfüllen die Glückspilze beziehungsweise Glückspilzkerzen sicher gute Dienste! Für die Kerzen nehmt ihr weiße Stabkerzen und tunkt sie mit der Spitze in geschmolzenes rotes Kerzenwachs. Dafür schmelzt ihr Reste von rotem Wachs in einem hitzebeständigen Gefäß im Wasserbad. Für die weißen Punkte verwendet ihr entweder einen weißen Kerzenmalstift, mit dem ihr ganz einfach Flüssigwachs aufbringen könnt, oder ihr schmelzt weißes Kerzenwachs im Wasserbad und tupft es mit einem Stäbchen auf. 

Die Deko steht, fehlt nur noch das richtige Essen für die Silvesterparty: Hier findet ihr die leckersten Raclette-Zutaten und weitere köstliche Silvester-Rezepte. Lustige Silvester-Spiele für Erwachsene gibt es hier. Wir wünschen ein frohes neues Jahr!

Verwendete Quellen: instagram.com

Brigitte

Mehr zum Thema