Strickanleitung: Ärmellose Strickjacke

Stricken Sie sich neue Formen: Diese fast ärmellose Strickjacke hat einen hohen Kragen und wird mit einem Bindegürtel geschlossen.

Strickanleitung (Größe S)

Sie brauchen: 700 g dunkelbraune Wolle, Farbe Nr. 3 von Lana Grossa, Qualität "Eco" (75 % Merino extrafine, 15 % Superkid Mohair, 10 % Polyamid, Lauflänge 80 m / 50 g), Rundstricknadel Stärke 5, 1 Häkelnadel Stärke 4 und 8 Knöpfe, 3 cm Ø.

Grundmuster: glatt re. (Hinreihen re., Rückreihen li.).

Maschenprobe: 17 M. x 25 R. ergeben 10 cm im Quadrat.

Rückenteil: 80 M. anschlagen und in Hin- und Rückreihen 7 cm im Rippenmuster (2 M. li., 2 M. re. im Wechsel) stricken. Dann im Grundmuster weiterarbeiten. In 18 cm Gesamthöhe und weiter 5-mal in jeder 8. R. beidseitig 1 M. abnehmen. In 45 cm Gesamthöhe und weiter 2-mal in jeder 10. R. beidseitig 1 M. zunehmen. In 59 cm Gesamthöhe beidseitig 1 M. und weiter in jeder 2. R. 3-mal 1 M. abketten. Gerade weiterstricken. In 80 cm Gesamthöhe für den rückwärtigen Halsausschnitt die mittleren 16 M. abketten und die Seiten getrennt beenden. Dabei weiter in jeder 2. R. 2-mal 3 M. abketten. Gleichzeitig in 80 cm Gesamthöhe für die Schulterschrägung 4 M. und weiter in jeder 2. R. 3-mal 5 M. abketten.

Linke Vorderteil-Hälfte: 44 M. anschlagen und in Hin- und Rückreihen 7 cm im Rippenmuster stricken. Dann im Grundmuster weiterarbeiten, dabei für die vordere Blende 8 M. weiter im Rippenmuster stricken. Gleichzeitig die Ab- und Zunahmen an der Seitennaht, am Armausschnitt und der Schulter ausführen, wie beim Rückenteil beschrieben. In 21 cm Gesamthöhe (nach der 36. R. im Grundmuster) in der nächsten Hinreihe, für die Taschenblende die 4.-29. M. im Rippenmuster stricken (= 26 M. für die Taschenblende, in den Rückreihen die M. stricken, wie sie erscheinen, re. M. re., li. M. li.). Nach 8 R. diese 26 M. abketten. Für dem Taschenbeutel 26 M. separat anschlagen und in Hin- und Rückreihen 17 cm im Grundmuster stricken. Dann diese M. an Stelle der abgeketteten M. mit auf die Nadel nehmen und wieder über alle M. weiterarbeiten. In 64 cm Gesamthöhe und weiter 9-mal abwechselnd in jeder 4. und 6. R. zwischen dem Grundmuster und der folgenden Blendenmasche aus dem Querfaden der Vorreihe 1 M. re. verschränkt herausstricken. Diese zugenommenen M. im Grundmuster arbeiten. In 82 cm Gesamthöhe, es sind 28 M. auf der Nadel, die M. stilllegen.

Rechte Vorderteil-Hälfte: Gegengleich zur linken Vorderteil-Hälfte stricken. Jedoch zusätzlich in die vordere Blende Knöpflöcher einarbeiten (siehe Schema), auch später in der Kragenblende, so dass insgesamt 8 Knopflöcher in der Blende sind. Für ein Knopfloch jeweils die mittleren 4 M. der Blende abketten und in der nächsten R. wieder anschlagen.

Ausarbeitung: Die Seiten- und Schulternähte schließen. Die Taschenbeutel festnähen. Für den Kragen aus dem rückwärtigen Halsausschnitt 26 M. herausstricken, die M. der Vorderteile mit auf die Nadel nehmen und mit allen 82 M. in Hin- und Rückreihen im Grundmuster weiterarbeiten. Die vorderen Blendenmaschen weiter im Rippenmuster stricken. In 15 cm Kragenbreite über alle M. im Rippenmuster weiterarbeiten, dabei darauf achten, das sich das Rippenmuster der vorderen Blendenmaschen fortsetzt. In 19 cm Kragenbreite die M. abketten. Aus jedem Armausschnitt 68 M. herausstricken und Runden 4 cm im Rippenmuster arbeiten, die M. abketten. Für den Gürtel 12 M. anschlagen, in Hin- und Rückreihen 1,80 m im Rippenmuster (1 M. re., 1 M. li. im Wechsel) stricken. Die M. abketten. Die Knöpfe annähen. Zwei Gürtelschlaufen häkeln, an den Seitennähten festnähen und die Knöpfe annähen.

Fotos: Frederik March Produktion: Janina Krinke Haare und Make-UP: Tobias Sagner/CLOSE UP BRIGITTE Heft 22/07
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.