Strickanleitung: Folklore-Jacke

Die hübsche 3/4-Jacke ist ideal für kühle Abende. Mit schlichtem Zopfmuster und mit dicken Nadeln ist sie schnell selbst gestrickt.

Bluse: Vero Moda; Jeans: Wrangler.

Das brauchen Sie (In Größe 38): Araucanía "Limarí Multy" (70 % Merinowolle, 20 % Alpakawolle, 10 % Seide, Lauflänge ca. 56 m/100 g), 700 g in Grün/ Gelb/Braun (Farbnr. PT459). Prym-Stricknadeln Nr. 10, eine lange Rundstricknadel Nr. 8, eine dicke Zopfnadel und eine Häkelnadel Nr. 7.

Grundmuster mit Nadel Nr. 10: Glatt links: Hin-R linke M, Rück-R rechte M, Zopfmuster mit Nadel Nr. 10 über 6 M: *1.-4. R: Glatt rechts: Hin-R rechte M, Rück-R linke M, 5. R: 3 M auf eine Zopfnadel davorlegen, 3 M rechts stricken, die 3 M der Zopfnadel rechts stricken, 6.-8. R: glatt rechts ab * wiederholen.

Bundmuster mit Nadel Nr. 8: 1 M rechts, 1 M links im Wechsel stricken. Maschenprobe: 8 M und 11 R = 10 x 10 cm.

Stricken - so gehts:

Rücken: 44 M anschlagen und im Grundmuster stricken, dabei in jeder 10. Reihe beidseitig 4 x 1 M abnehmen = 36 M. 40 cm ab Anschlag für die Armausschnitte beidseitig in jeder 2. Reihe 2 x 1 M abnehmen = 32 M. 20 cm ab Beginn der Armausschnitte für die Schulterschrägung in jeder 2. Reihe 1 x 4 und 1 x 3 M abketten, gleichzeitig für den Halsausschnitt die mittleren 14 M abketten und beidseitig davon noch in der folgenden Reihe 2 M abketten.

Linkes Vorderteil: 21 M anschlagen und im Grundmuster in folgender Mascheneinteilung stricken: 10 M Grundmuster, 6 M Zopfmuster und 5 M Grundmuster, dabei in jeder 10. Reihe an der rechten Kante (Seitennaht) 4 x 1 M abnehmen = 17 M. 40 cm ab Anschlag für den Armausschnitt an der rechten Kante in jeder 2. Reihe 2 x 1 M abnehmen, gleichzeitig für den Ausschnitt an der linken Kante 1 M abnehmen und nachfolgend in jeder 3. Reihe noch 7 x 1 M abnehmen (Zopfmaschen weiter glatt rechts stricken). 20 cm ab Beginn des Armausschnittes für die Schulterschrägung in jeder 2. Reihe 1 x 4 und 1 x 3 M abketten.

Rechtes Vorderteil: Gegengleich, ansonsten genauso wie oben stricken.

Ärmel: Je 26 M anschlagen und im Grundmuster stricken, dabei in jeder 10. Reihe beidseitig 2 x 1 M zunehmen = 30 M. 30 cm ab Anschlag für die Armkugel beidseitig 2 M abketten und nachfolgend immer in jeder 2. Reihe beidseitig 1 M abnehmen. 40 cm ab Anschlag die restlichen ca. 14 M abketten. Ärmel- und Seitennähte schließen und die Ärmel einnähen. An der gesamten Ausschnittkante ca. 130 M aufnehmen und 4 cm im Bundmuster stricken.

Bindebänder: 2 Bänder von jeweils ca. 60 cm Länge in folgendem Muster häkeln: *3 Luftmaschen, 1 Umschlag, in die mittlere Luftmasche einstechen und eine Schlaufe holen, dann 2 Schlaufen gemeinsam abmaschen, 1 Umschlag, wieder in die gleiche Luftmasche einstechen und eine Schlaufe holen, 2 Schlaufen gemeinsam abmaschen, 1 Umschlag, wieder in die gleiche Luftmasche einstechen und eine Schlaufe holen, 2 Schlaufen gemeinsam abmaschen, nun alle auf der Häkelnadel verbliebenen Schlaufen (4) abmaschen, ab * immer wiederholen. Die Bänder am Ausschnitt auf Höhe der Armausschnitte festnähen.

Bezugsquellen auf www.designeryarns.de oder online bestellen bei www.wollfactory.de

Fotos: Jin Park Produktion: Ulrike Kache Ein Artikel aus der BRIGITTE 20/08
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.