Strickanleitung: Kuscheliger Poncho

Der Poncho ist toll für lange Herbstspaziergänge, mit Kapuze. Etwas Geschick braucht man allerdings schon, um das folkloristische Muster zu stricken.

Das brauchen Sie (in Größe 38):

Langyarns "Gobi" (70 % Merinowolle, 30 % Baby Camel, Lauflänge ca. 90 m/ 50 g), 400 g in Braun (Farbnr. 0068); "Mille Colori" (50 % Schurwolle, 50 % Acryl, Lauflänge ca. 92 m/50 g), 400 g in Beige/ Braun (Farbnr. 0096). Prym-Rundstricknadel Nr. 4,5 und 5, Häkelnadel Nr. 4. Grundmuster mit Nadel Nr. 5: Glatt rechts: Hin-R rechte M, Rück-R linke M, in Runden nur rechte M, im Jacquardmuster laut Strickschrift (siehe unten rechts). Die 4 M in der Breite und die 21 Reihen in der Höhe stets wiederholen. Bundmuster mit Nadel Nr. 4,5: 2 M rechts, 2 M links im Wechsel stricken. Maschenprobe: 20 M und 24 R = 10 x 10 cm.

Poncho stricken - so geht's:

Der Poncho wird rund in einem Stück von unten nach oben gestrickt: In Dunkelbraun 320 M anschlagen, im Grundmuster stricken. Fünfmal (jeweils in der 5. und 15. Musterreihe, s. Zählmuster) 4 M verteilt abnehmen. Nach 52 R (ca. 22 cm) haben Sie also noch 300 M.

Für die Armschlitze die folgenden 70 M stricken, dann wenden und dieses Stück 16 cm hoch weiter in Reihen im Grundmuster stricken.

Die restlichen 230 M ebenfalls 16 cm hoch im Grundmuster stricken. Dabei wieder jeweils in der 5. und 15. Musterreihe 4 M verteilt abnehmen = 218 M.

Nun weiter mit allen 288 M rund stricken, dabei einmal 8, 3-mal 12 und 2-mal 16 M je Runde verteilt abnehmen, wieder in der 5. und 15. Musterreihe = 212 M. Anschließend in der 1., 4., 6., 8., 14., 16. und 1. Musterreihe (s. Zählmuster) je Runde verteilt 16 M abnehmen = 100 M.

Die Kapuze wird direkt an den Poncho gestrickt. Dafür die folgenden M ab Rundenbeginn auf die rechte Stricknadel heben, ohne sie zu stricken, bis genau die vordere Mitte erreicht ist. Nun mit einem neuen Faden alle 100 M stricken, dann wenden und weiter in Reihen im Grundmuster stricken. Die hintere Mitte durch einen andersfarbigen Faden markieren und an dieser Stelle in jeder 2. Reihe 16- mal 2 M zunehmen (die M vor und hinter der Markierung verdoppeln) = 132 M. Bei Kapuzenhöhe von 34 cm in Kapuzenmitte in jeder 2. Reihe 2 M abnehmen (die beiden M vor und hinter der Markierung zusammenstricken) und dann bei 44 cm Kapuzenhöhe die restlichen M im Maschenstich zusammennähen oder abketten und zusammennähen.

Die Bündchen (Armschlitze) werden an die zur Außenkante zeigenden Schlitzkanten gestrickt: In Dunkelbraun 30 M aufnehmen und im Bundmuster 4 cm stricken. Die M abketten, die Seitenkanten der Bündchen am Poncho festnähen. Die nach innen zeigenden Schlitzkanten und die Kapuzenkante mit 1 Reihe festen M behäkeln.

2 Pompons in Dunkelbraun anfertigen, Durchmesser ca. 5 cm, ein Bindeband aus Luftmaschen häkeln (Länge 160 cm), das Band durch die Halsausschnittkante ziehen. Pompons an den Enden befestigen.

Bezugsquellen: www.langyarns.ch oder online bestellen bei www.dacadi.de

Foto: Jin Park Produktion: Ulrike Kache Ein Artikel aus der BRIGITTE 20/08

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Strickanleitung: Kuscheliger Poncho

Der Poncho ist toll für lange Herbstspaziergänge, mit Kapuze. Etwas Geschick braucht man allerdings schon, um das folkloristische Muster zu stricken.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden