Strickanleitung für das Dreieckstuch

Sie brauchen: 650 g hummerfarbene Wolle, Farbe Nr. 2922 von Gedifra, Qualität "Highland Alpaca" (50 % Alpaka, 50 % Schurwolle, Lauflänge 41 m/100 g), Stricknadeln Stärke 12.

Halbpatentmuster: 1. Reihe: * 1 M. re., 1 Umschlag, 1 M. wie zum Linksstricken abheben, ab * fortlfd. wiederholen, 1 M. re. 2. Reihe: 1 M. li., * die abgehobene M. der Vorreihe mit dem Umschlag re. zusammenstricken, 1 M. li, ab * fortlfd. wiederholen. Die 1. und 2. Reihe fortlaufend wiederholen.

Dreieckstuch: 113 M. anschlagen und in Hin- und Rückreihen 5 cm im Rippenmuster (1. R.: 1 M. re., 1 M. li. im Wechsel. 2. und alle weiteren Reihen: Die M. stricken wie sie erscheinen, re. M. re., li. M. li.) stricken. Dann im Halbpatentmuster weiterarbeiten. Darauf achten, dass die rechts erscheinenden Maschen vom Rippenmuster im Halbpatentmuster weiterlaufen. Gleichzeitig in jeder Hinreihe am Anfang der R. 1 M. abheben, 2 M. re. zusammenstricken und die abgehobene M. darüberziehen, am Ende der R. 3 M. re. zusammenstricken, bis noch 5 M. auf der Nadel sind. Die Maschen abketten. Für die Fransen 40 cm lange Fäden zuschneiden. Jeweils 2 Fäden zusammen zur Hälfte zu einer Schlaufe legen und im Abstand von ca. 4 cm in die schrägen Seiten des Tuches einknüpfen.

Fotos: Stefan Noll Produktion: Melanie Gehle Haare und Make-up: Gülsen Tasch/Phoenix Digital-Support: www.blink-imaging.de Ein Artikel aus der BRIGITTE 23/08
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.