Strickstücke mit dem Matratzenstich zusammennähen

Um Näh- oder Strickprojekte zusammenzunähen, benutzen wir einen Matratzenstich. So verschwindet der Faden nach innen und bleibt unsichtbar. In der Anleitung zeigen wir dir, wie das geht!

Matratzenstich: Strickstücke zusammennähen
Letztes Video wiederholen

Wofür brauche ich einen Matratzenstich?

Der Matratzenstich ist auch bekannt als Leiterstich, Blindstich oder Zaubernaht. Denn diese sogenannte Zaubernaht verbindet deine Strickstücke miteinander, ist aber am Ende nicht mehr zu sehen! Sie eignet sich vor allem für Wendeöffnungen. Das sind zum Beispiel Stücke, die gefüllt werden oder ein Futter haben. Das heißt, sie passt nicht nur für Strickstücke wie zum Beispiel Pullover, auch deine Nähprojekte kannst du damit abschließen. Besonders bei DIY-Stücken wie Kuscheltieren oder auch Kissen ist der Matratzenstich eine gute Wahl. Eine Nähmaschine brauchst du für diese Naht also nicht.

Wie du den Matratzenstich stechen kannst, erfährst du oben im Video Schritt für Schritt in einer Anleitung. 

Matratzenstich – worauf du achten solltest

  • Bevor du anfängst zu nähen, vergewissere dich, dass die Teile mit der Vorderseite nach oben passend aufeinander liegen. 
  • Wenn du die Fadenlänge abschätzt, richte dich nach der Länge bzw. Größe des Strickstücks und gib noch etwas mehr Länge hinzu. Das brauchst du noch zum Vernähen. 
  • Eine Besonderheit des Matratzenstiches ist es, das von der rechten Seite genäht wird. 
  • Achte darauf, dass du beim Nähen immer mit den Reihen auf gleicher Höhe bist, sonst wird's schief. 
  • Pass auf, dass der Faden sich nicht verknotet oder verkreuzt. Sonst kann man ihn später sehen.

Nähen und Stricken – Tipps für dich

Gute Nachrichten: Stricken ist gesund! Das ist aber nur einer von 10 Gründen, warum Stricken so gut für dich ist. Alles rund um Stricken und viele hilfreiche Tipps findest du zudem auf unserer Themenseite Stricken lernen. Hier findest du die besten Strickanleitungen mit Strickmustern! Auch in unseren Nähanleitungen wirst du sicherlich fündig. Einige benötigen nicht mal ein Schnittmuster, wie bspw. beim Rock nähen.     

Weitere tolle Video-Anleitungen zum Stricken lernen gibt es bei makerist.de.

jd
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.