VG-Wort Pixel

Strickanleitung für einen einfachen Bolero

Strickanleitung für einen einfachen Bolero
© Brigitte
Man muss kein Strickprofi sein, um diesen Bolero zu stricken. Das schaffen auch Anfänger. Eine schnelle Strickanleitung für einen einfachen Bloero.

Ein Bolero ist genauso leicht gestrickt wie ein einfacher Schal und deshalb auch für Strickanfänger ein tolles Projekt. Geradeaus stricken und zusammennähen, mehr muss man dafür nicht können.

Für den weinroten Bolero habe ich 60 Maschen aufgenommen, das ergibt ein ca. 30 cm breites Strickteil. Man strickt glatt rechts oder kraus rechts bis zu einer Höhe von ca. 55 cm. Dies wird die erste Ärmelöffnung.

Man nimmt weitere 60 Maschen auf und strickt das Rückenteil - bei meiner Körpergröße und Figur sind es etwa 40 cm. Mein Tipp ist, einfach mit einem Knäuel auf der Nadel, auf der das Strickstück liegt, neue Maschen anzuschlagen und dann in den folgenden Reihen durchweg 120 Maschen zu stricken. So werden die alten und die neuen Maschen zusammengeführt.

Nach ca. 40 cm ist das Rückenteil fertig. Anschließend werden die 60 Maschen abgekettet. Es folgt die zweite Armöffnung. Man strickt wieder ca. 55 cm. Das Strickteil sollte eine T-Form haben.

Mehr Glitzer im Alltag.
Mehr Glitzer im Alltag.
© BRIGITTE

Dann werden die kurzen Seiten, die T-Arme, an den T-Stamm genäht. Für mehr Glitzer im Alltag habe ich die Schultern des blauen Boleros mit Pailletten bestickt.

Beide Boleros habe ich mir auf den Leib gestrickt. Die Zentimeter-Angaben für die Strickteile passen also bei einer Körpergröße von 1,62 m und Kleidergröße 38/40. Wenn es größer oder kleiner sein soll, nimmt man den eigenen Rücken als Maßstab für die Breite des Rückenteils.


Mehr zum Thema