VG-Wort Pixel

Dicke Mütze mit Zopfmuster stricken

Dicke Mütze mit Zopfmuster stricken
© Sevim Aslan
Die dicke Mütze mit Zopfmuster stricken mit ein bisschen Ehrgeiz auch ungeübte Strickerinnen. Und einmal gestrickt, hält sie uns den ganzen Winter warm.

Dicke Mütze mit Zopfmuster stricken

SIE BRAUCHEN: 200 g graue Wolle, Fb 0023, Qualität „Andina“ (100 % Baby Alpaka, Laufl änge 50 m/100 g) von Lang Yarns, 1 kurze Rundstricknadel Nr. 8 und 1 Nadelspiel Nr. 8.

Hinweis: Es ist möglich, dass es die angegebene Wolle nicht mehr zu kaufen gibt. In diesem Fall suchen Sie eine ähnliche Qualität. Beachten Sie dabei unbedingt die angegebene Lauflänge und machen Sie eine Maschenprobe!

Bundmuster: 1.Rd: 1 M links, 1 M rechts im Wechsel. 2. Rd: *1 M links, die rechte M mit dem Faden hinter der Arbeit auf die rechte Nadel heben, ab * immer wiederholen. Die 1. und 2. Rd immer wiederholen.

ZOPFMUSTER: Anfangs-Rd: *2 M links, 4 M rechts, ab * immer wiederholen. 1. Rd und alle ungeraden Rd: M stricken, wie sie erscheinen. 2. Rd: *2 M links, die 2. M vor der 1. M rechts stricken, dann die 1. M rechts stricken, die 4. M hinter der 3. M rechts stricken, dann die 3. M rechts stricken, ab * immer wiederholen. 4. Rd: *2 M links, die 2. M hinter der 1. M rechts stricken, dann die 1. M rechts stricken, die 4. M vor der 3. M rechts stricken, dann die 3. M rechts stricken, ab * immer wiederholen. Die 1. bis 4. Rd immer wiederholen.

MASCHENPROBE: Im Zopfmuster gestrickt ergeben 11 M x 13 R = 10x10 cm.

Anleitung: Mit der Rundstricknadel 44 M anschlagen, zur Runde schließen und in Runden 6 cm im Bundmuster stricken. Weiter im Zopfmuster stricken. 11 cm ab Bundmuster die Maschen auf 4 Nadeln verteilen (2x16 und 2x17 M) und in jeder folgenden Rd die ersten und die letzten beiden M jeder Nadel zusammenstricken bis alle M abgenommen sind.


Mehr zum Thema