Jacke mit Jacquardmuster stricken - eine Anleitung

So eine hübsche Konzentrationsübung! Wer die Jacke mit Jacquardmuster stricken möchte, muss aufmerksam Maschen auszählen.

Jacke mit Jacquardmuster in Größe S/M/L

Zeitaufwand: 34 Stunden.

Schwierigkeitsgrad: mittel.

Material: 200/250/250 g Dunkelblau Fb 0025, 150/150/200 g Türkis Fb 0079, 200/200/250 g Hellgrau Fb 0003, 150/150/200 g Pink Fb 0085, 100/100/150 g Petrol Fb 0088, 100/100/150 g Blau Fb 0006 "Sempione" (55 % Wolle, 35 % Po- lyacryl, 10 % Alpaka, Lauflänge 62 m/50 g) von Lang Yarns. Stricknadeln Nr. 7 (wenn Sie locker stricken) oder 8 (wenn Sie fest stricken). Wichtig ist, dass Sie auf die Angaben in der Maschenprobe kommen. 1 Häkelnadel Nr. 10. Optional: 1 Strick-Reißverschluss in Dunkelblau (S6, 65cm, Farbe Nr. 210 von Prym).

Hinweis: Es ist möglich, dass es die angegebene Wolle nicht mehr zu kaufen gibt. In diesem Fall suchen Sie eine ähnliche Qualität. Beachten Sie dabei unbedingt die angegebene Lauflänge und machen Sie eine Maschenprobe!

Jacquardmuster (JM): Glatt rechts (Vorderseite rechte M, Rückseite linke M) laut Zählmuster stricken. Es sind alle Hin- und Rückreihen gezeichnet. Die Fäden auf der Rückseite miteinander verkreuzen. Den Rapport in Breite und Höhe immer wiederholen.

Glatt rechts (GR): Vorderseite rechte M, Rückseite linke M stricken.

Maschenprobe (JM): 12 M x 14 R = 10 x 10 cm.

Lochmuster stricken - So leicht geht's

Rückenteil: In Dunkelblau 62/66/70 M anschlagen und zwischen den Randmaschen im JM stricken. Den Beginn der Armausschnitte 49/48/47 cm ab Anschlag beidseitig markieren. 18/19/20 cm ab Markierung der Armausschnitte beidseitig für die Schultern in jeder 2. R 2 x 5 und 2 x 6/4 x 6/2 x 6 und 2 x 7 M abketten, 4 cm ab Beginn der Schulterschrägung für den Halsausschnitt die mittleren 14 M abketten und beide Seiten getrennt beenden, dabei am Ausschnittrand noch in jeder R 2 x 1 M abketten.

Linkes Vorderteil: In Dunkelblau 34/36/38 M anschlagen und zwischen den Randmaschen im JM stricken, dabei für die mittlere Größe mit den ersten 2 M des Rapports enden. 18 cm ab Anschlag für die Tascheneingriffe auf der Vorderseite 5/6/7 M stricken, dann die folgenden 16 M abketten. Auf einer zweiten Stricknadel für den Taschenbeutel in Dunkelblau 16 M anschlagen und im GR 16 cm stricken, dieses Teil nun auf die Stricknadel des Vorderteils stricken, dann die restlichen 13/14/15 M der Reihe stricken. Weiter über alle 34/36/38 M mustergemäß im JM stricken. Den Beginn des Armausschnittes 49/48/47 cm ab Anschlag an der rechten Seite markieren. 18/19/20 cm ab w des Armausschnittes gleichzeitig die Schulter und den Halsausschnitt arbeiten: für die Schulter an der rechten Seite in jeder 2. R 2 x 5 und 2 x 6/4 x 6/2 x 6 und 2 x 7 M abketten, für den Halsausschnitt an der linken Seite 1 x 5 M abketten, dann in jeder 2. R 1 x 3 und 2 x 2 M abketten.

Rechtes Vorderteil: Gegengleich zum linken Vorderteil stricken.

Ärmel: In Dunkelblau je 30 M anschlagen und zwei R im GR stricken, dann weiter zwischen den Randmaschen im JM stricken, allerdings direkt mit der 13. Reihe in Hellgrau beginnen. Für die Armschrägung beidseitig 4 x alle 8 cm/5 x alle 7 cm/6 x alle 6 cm 1 M zunehmen = 38/40/42 M. 41 cm ab Anschlag für die Armkugel in jeder 2. R 5 x 3 M abketten, dann die restlichen 8/10/12 M abketten.

Ausarbeitung: Die Taschenbeutel möglichst unsichtbar an die Vorderteile nähen. Die Schulter-, Seiten- und Ärmelnähte schließen. Die Ärmel einnähen. Die gesamte Ausschnitt- und Saumkante, die Ärmelsäume sowie die Tascheneingriffe mit einer R festen M mit dreifachem Faden Hellgrau, Pink und Dunkelblau behäkeln. Alle Fäden vernähen.

BRIGITTE 21/2014
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.