Leichtes Plaid stricken - eine Anleitung

Wir stricken uns ein leichtes Plaid aus Paillettengarn zum Sich-drin-Einwickeln, als Schal oder zum Daraufliegen. Perfekt für laue Sommerabende.

Anleitung für ein leichtes Plaid

Material: 350 g Hellgrau Fb 8 "Lace Paillettes" (45 % Alpaka, 20 % Schurwolle, 15 % Baumwolle, 15 % Polyamid, 5 % Polyester, LL 150 m/25 g) von Lana Grossa. Stricknadeln Nr. 6 (wenn ihr locker strickt) oder 7 (wenn ihr fest strickt - wichtig ist, dass ihr auf die Angaben in der Maschenprobe kommt).

Hinweis: Es ist möglich, dass es die angegebene Wolle nicht mehr zu kaufen gibt. In diesem Fall suchen Sie eine ähnliche Qualität. Beachten Sie dabei unbedingt die angegebene Lauflänge und machen Sie eine Maschenprobe!

DAS PLAID WIRD MIT DOPPELTEM FADEN GESTRICKT.

Bundmuster (BM): Mit doppeltem Faden 1. R: 1 M links, 1 M rechts im Wechsel. 2. R: Die M stricken wie sie erscheinen. Die 2. R immer wiederholen.

Rippenmuster (RM): Mit doppeltem Faden 1.R (Vorderseite): 1 M links, 1 M rechts im Wechsel, enden mit 1 M links. 2.R: Alle M links. Die 1. und 2. R immer wiederholen.

Maschenprobe (RM): 14 M x 20 R = 10 x 10 cm.

Schal fürs Leben: Dexter

Anleitung: Mit doppeltem Faden 127 M anschlagen und im BM 6 cm stricken, dann weiter in folgender Einteilung stricken: 9 M im BM, 109 M im RM, 9 M im BM. 148 cm ab BM noch 6 cm im BM stricken, dann alle M locker abketten.

Ausarbeitung: Die gesamte Außenkante mit 1 R Krebsmaschen (feste M von links nach rechts) mit doppeltem Faden behäkeln.

BRIGITTE WOMAN 5/2015
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.