VG-Wort Pixel

Patentmuster stricken: Anleitung für einen Loopschal

Patentmuster stricken: Anleitung für einen Loopschal
© Stefan Noll
Ein Loopschal im Pantentmuster ist leicht zu stricken. Der gelingt auch Strickanfängern, ist schnell gemacht und hält im Winter schön warm.

Patentmuster stricken: Anleitung für einen Loopschal

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zeitaufwand: ca. 5 Stunden

Material: 150 g olivgrüne Wolle, Fb. 104, Qualität "Retro" (56 % Schurwolle 10 % Alpaka, 34 % Polyamid, Lauflänge100 m/50 g) von Lana Grossa, Stricknadeln Nr. 8.

Hinweis: Es ist möglich, dass es die angegebene Wolle nicht mehr zu kaufen gibt. In diesem Fall suchen Sie eine ähnliche Qualität. Beachten Sie dabei unbedingt die angegebene Lauflänge und machen Sie eine Maschenprobe!

Patentmuster: 1. R: 1 M rechts, 1 Umschl., 1 M. wie zum Linksstricken abheben, im Wechsel. 2. R: Die abgeh. M. der Vorr. mit dem Umschl. re. zusammenstricken, 1 Umschl., 1 M. wie zum Linksstricken abheben, im Wechsel. Die 2. R immer wiederholen.

Maschenprobe: Im PM gestrickt ergeben 9 M x 22 R = 10 x 10 cm.

Anleitung: 32 M anschlagen und im PM 94 cm stricken. Die Maschen abketten und das Teil zum Ring zusammennähen.

Nicht nur ein Patentmuster stricken bringt Laune und sieht gut aus. Probiere auch: Lochmuster stricken. Abgesehen vom Schlauchschal stricken, ist auch das Mütze stricken und Hoodie stricken ganz einfach. Neben dem Stricken, ist auch Häkeln und Nähen ein absoluter DIY-Trend. 

Videotipp: So geht ein Maschenanschlag

BRIGITTE 22/2010

Stricken


Mehr zum Thema