VG-Wort Pixel

Strickanleitung Pullover mit Zopfrautenmuster stricken

Strickanleitung: Pullover mit Zopfrautenmuster stricken
© Stefan Noll
Diesen Pullover mit Zopfrautenmuster zu stricken, ist eine schöne Herausforderung für Maschen-Meisterinnen, weil man verschiedene Muster beherrschen muss.

Anleitung für einen Pullover mit Zopfrautenmuster in Größe M

Material: 700 g gelbgrüne Wolle, Fb. 01566, Qualität "Extra Soft Merino Fino" (100 % Merinowolle, Lauflänge 150 m/50 g) von Gedifra, Stricknadeln Nr. 4, 4,5 und 5.

Hinweis: Es ist möglich, dass es die angegebene Wolle nicht mehr zu kaufen gibt. In diesem Fall suchen Sie eine ähnliche Qualität. Beachten Sie dabei unbedingt die angegebene Lauflänge und machen Sie eine Maschenprobe!

Bundmuster (BM): Mit Nadel Nr. 4. 1. R: 2 M rechts, 2 M links im Wechsel. 2. R: Die M stricken, wie sie erscheinen. Die 2.R immer wiederholen.

Perlmuster (PM): Mit Nadel Nr. 4,5. 1. R: 1 M rechts, 1 M links im Wechsel. 2. R: Die M stricken, wie sie erscheinen. 3. R: 1 M links, 1 M rechts im Wechsel. 4. R: Die M stricken, wie sie erscheinen. Die 1. bis 4. R immer wiederholen.

Zopfrautenmuster (ZR) über 98 M: Mit Nadel Nr. 4,5. Die Hinreihen laut Strickschrift stricken, in den Rückreihen die M stricken, wie sie erscheinen. In den Rückreihen die M stricken, wie sie erscheinen. Den Rapport in der Höhe immer wiederholen.

Maschenprobe: Im PM gestrickt ergeben 22 M x 28 R = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 122 M anschlagen und ohne Randmaschen im BM 5 cm stricken. Weiter in der Mustereinteilung nach der Strickschrift stricken, dabei gleichzeitig 12 M gleichmäßig verteilt zunehmen, plus je 1 Randmasche = 134 M. Für die Armausschnitte 32 cm ab BM beidseitig 4 M abketten und nachfolgend in jeder 2. R 1x3, 2x2 und 6x1 M abnehmen = 100 M. Für die Schultern bei einer Armausschnitthöhe von 16 cm 3x10 M in jeder 2. R abketten. Für den Halsausschnitt die restlichen 40 M abketten.

Vorderteil: Wie das Rückenteil stricken, jedoch für den Halsausschnitt bei einer Armausschnitthöhe von 15 cm die mittleren 24 M abketten, dabei 5x2 M zusammenstricken, dann beidseitig in jeder 2. R 1x5, 1x2 und 1x1 M abketten.

Ärmel: Je 64 M anschlagen und zwischen 2 Randmaschen im BM 5 cm stricken. Weiter in folgender Mustereinteilung stricken, dabei gleichzeitig 5 M zunehmen (Angaben in den Klammern): 1 Randmasche, 15 M im PM (1 M zunehmen), 37 M im ÄM (dabei die 5., 19., 31. M verdoppeln), 15 M im PM (1 M zunehmen), 1 Randmasche = 69 M. Für die Armschrägung beidseitig 11x1 M in jeder 8. R mustergemäß zunehmen = 91 M. 40 cm ab BM für die Armkugel beidseitig 1x3 M abketten und nachfolgend in jeder 2. R 4x3 und 16x1 M abnehmen = 29 M. Über die restlichen 29 M 13 cm mustergemäß weiterstricken, dann alle M abketten.

Zopfstreifen (2x Stricken): Je 13 M anschlagen und mit Nadel Nr. 5 glatt rechts stricken (Vorderseite rechte M, Rückseite linke M). 3 Meter ab Anschlag alle M abketten. Tipp: Für einen dünneren Zopf einfach weniger M anschlagen und die Bänder etwas kürzer stricken. Je Ärmel einen Zopfstreifen von oben beginnend durch die Löcher des LM ziehen, dafür den Streifen von innen nach außen mit beiden Enden durch die beiden äußeren Löcher der obersten Lochmusterreihe ziehen und dann von außen nach innen beide Enden durch das mittlere Loch der nächsten Lochmusterreihe ziehen. Dann die Enden in derselben R aber durch die beiden äußeren Löcher wieder nach außen ziehen usw. Am Handgelenk die Enden nach innen ziehen und dort mit einigen Stichen zusammennähen und locker annähen.

Ausarbeitung: Die Schulter-, Seiten- und Ärmelnähte schließen und die Ärmel einnähen. Für den Rollkragen aus dem Halsausschnitt 108 M aufnehmen und im BM stricken. 20 cm ab Anschlag alle M locker abketten.

Pullover mit Zopfrautenmuster stricken
© Brigitte
Pullover mit Zopfrautenmuster stricken: Zopfmuster
© Brigitte
Strickanleitung: Pullover mit Zopfrautenmuster stricken
© Brigitte
BRIGITTE 22/2010

Mehr zum Thema