Puschelmütze stricken - Anleitung zum Nachstricken

Die Puschelmütze gehört zu den Klassikern unter der Kopfbedeckung. Und diese edle Variante stricken Sie schnell, haben aber lange etwas davon.

Anleitung für eine Puschelmütze

Material: 200 g Anthrazit Fb T05, Qualität "Tui" (70% Merino, 15% Kaschmir, 15% Possum, LL 110 m/100 g) und 1 Pelzbommel von Zealana, eine kurze Rundstricknadel Nr. 5. 1, ein Nadelspiel Nr. 5

Hinweis: Es ist möglich, dass es die angegebene Wolle nicht mehr zu kaufen gibt. In diesem Fall suchen Sie eine ähnliche Qualität. Beachten Sie dabei unbedingt die angegebene Lauflänge und machen Sie eine Maschenprobe!

Zopfmuster (ZM) Rapport über 14 M.: 1. und alle ungeraden Rd: 2 M. links, 2 M. rechts, 2 M. links, 8 M. rechts. 2. Rd: 2 M. links, die 2. M. vor der 1. M. rechts stricken (mit dem Faden vor der linken Nadel), dann die 1. M. rechts stricken, 2 M. links, 8 M. rechts. 4. Rd: Wie die 2. Rd. 6. Rd: 2 M. links, die 2. M. vor der 1. M. rechts stricken, dann die 1. M. rechts stricken, 2 M. links, 2 M. auf eine Zopfnadel vor die Arbeit legen, 2 M. rechts, die M. der Zopfnadel rechts stricken, 2 M. auf eine Zopfnadel hinter die Arbeit legen, 2 M. rechts, die M. der Zopfnadel rechts stricken. 8. Rd: wie die 2. Rd. Den Rapport in Breite und Höhe immer wiederholen.

Maschenprobe: 16 M. x 18 R. = 10 x 10 cm

Anleitung: 84 M. anschlagen, zur Rd schließen und im ZM stricken. Die 1. bis 8. Rd 7 x wiederholen dann die 1. bis 7. Rd 1 x stricken (= ca. 25 cm). In der folgenden Rd die je 2 linken M. links zusammenstricken = 72 M., alle Zöpfe weiter im Muster stricken. 28 cm ab Anschlag alle schmalen Zöpfe beenden, dafür die 2. M. über die 1. M. ziehen und diese mit der folgenden M. links zusammenstricken = 60 M. 29 cm ab Anschlag die je 2 linken M. links zusammenstricken = 54 M. Die M. so auf das Nadelspiel verteilen, dass auf 2 Nadeln je 2 Zöpfe und auf 2 Nadeln je ein Zopf ist. Bei der 8. Verzopfung die Zöpfe von je 8 auf je 4 M. reduzieren, indem je 2 M. rechts zusammengestrickt werden = 30 M. Noch 3 Rd stricken und dann alle M. mit einem doppelten Faden zusammenziehen. Den Faden innen noch einmal durch die M. ziehen und dann fest verknoten. Das Lederband des Bommels durch das Loch ziehen und von innen so mit dem Endfaden verknoten, dass der Bommel zur Handwäsche abgenommen werden kann.

BRIGITTE 22/2011
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.