VG-Wort Pixel

Stirnband im Zopfmuster stricken - für warme Ohren

Stirnband im Zopfmuster stricken - für warme Ohren
© brigitte.de / Brigitteonline
Die Alternative zur Mütze: Wir stricken ein Stirnband im Zopfmuster. Das hält die Ohren im Winter schön warm. Ran an die Nadeln!

Wer nach den vielen Mützen mal wieder ein Stirnband tragen möchte, strickt sich einfach eins selbst. Einen großen Vorteil haben die Stirnbänder, denn aufwändige oder hochgetürmte Frisuren bleiben unversehrt und die Ohren trotzdem warm. Das Trendteil ist schnell gestrickt. Anfänger können statt dem Zopfmuster auch ein schickes Perlmuster (In Reihe 1 immer rechts und links im Wechsel stricken. In Reihe 2 dann immer links und rechts im Wechsel stricken.) probieren. Aber wir versuchen uns jetzt erstmal an dem Zopfmuster.

So sieht's aus:

Für dieses Stirnband brauchen wir sehr weiche Wolle.
Für dieses Stirnband brauchen wir sehr weiche Wolle.
© brigitte.de

Für dieses Strickprojekt brauchen wir ein bisschen Wolle, zwei Nadeln (oder eine Rundnadel) und etwas, worauf man den Zopf zwischenlagern kann. Entweder eine richtige Zopfnadel oder eine Haarklammer. Die Zopfnadel hat einen Knick in der Mitte, eine Haarklammer geht aber erstaunlich gut, weil sie beim Stricken nicht stört.

Das doppelte Zopfmuster stammt aus meinem liebsten Strickbuch von BRIGITTE aus dem Jahr 1977. Ich habe 16 Maschen genommen und mit 4er Nadeln gestrickt. Das Stirnband ist schmal geworden, wer es breiter möchte, schlägt mindestens 20 Maschen an.

So geht's:

Hier liegt die Nadel vor dem Strickstück und so soll das doppelte Zopfmuster aussehen.
Hier liegt die Nadel vor dem Strickstück und so soll das doppelte Zopfmuster aussehen.
© brigitte.de

1. Reihe: Randmasche stricken. 3 linke Maschen (für ein breites Band nimmt man 5), 8 rechte Maschen, 3 Maschen links (oder 5), Randmasche. 2. Reihe: Maschen stricken, wie sie erscheinen. In diesem Fall bedeutet das: Randmasche, 3 (5) Maschen rechts, 8 Maschen links, 3 (5) Maschen rechts, Randmasche. 3. Reihe: wie Reihe 1. 4. Reihe: wie Reihe 2. 5. Reihe: Achtung Zopf! Randmasche, 3 (oder 5, wenn es breiter werden soll) links, 2 Maschen auf eine Hilfsnadel schieben, diese hinter das Strickteil legen. 2 Maschen rechts stricken. Die 2 Maschen von der Hilfsnadel rechts stricken. 2 Maschen auf einer Hilfsnadel vor der Arbeit parken. 2 Maschen rechts stricken, dann die Maschen von der Hilfsnadel rechts stricken. 3 (5) Maschen links stricken, Randmasche stricken. 6. Reihe: Wie Reihe 2.

Zum Schluss das Strickstück abketten und zusammennähen. Fertig ist das Stirnband!


Mehr zum Thema