Strickdecke und Kissenbezug stricken

Wenn es draußen kalt wird, müssen wir uns dringend eine Strickdecke und einen Kissenbezug stricken, um uns gemütlich einzukuscheln.

Zeitaufwand: 25 Stunden (Decke), 8 Stunden (Kissen) Schwierigkeitsgrad: mittel

Perlmuster und Rippenmuster stricken

Strickdecke und Kissenbezug - das brauchen Sie:

  • Wolle Qualität "Boston" von Schachenmayr SMC (70 % Polyacryl, 30 % Schurwolle, Lauflänge ca. 55 m/50 g)
  • Hinweis: Es ist möglich, dass es die angegebene Wolle nicht mehr zu kaufen gibt. In diesem Fall suchen Sie eine ähnliche Qualität. Beachten Sie dabei unbedingt die angegebene Lauflänge und machen Sie eine Maschenprobe!
  • Für die Decke (Maß 130 x 130 cm):
  • 1000 g in Mittelgrau (00092)
  • 100 g in Neonpink (00136)
  • Für das Kissen (Maß 45 x 45 cm):
  • 300 g in Mittelgrau
  • 50 g in Neonpink
  • 1 Kissen-Inlay
  • Rundstricknadeln Nr. 7-8 (mindestens 80 cm lang)
  • grauer Reißverschluss 40 cm lang, von Opti
  • Maschenprobe: mit Nadel 7-8 glatt rechts: 12 Maschen, 18 Reihen = 10 x 10 cm

Decke stricken - so geht's:

156 Maschen in Mittelgrau anschlagen, eine Reihe rechts stricken. Weiter 230 Reihen glatt rechts stricken (Hinreihen rechts, Rückreihen links). Mit einer rechten Reihe enden, für den Kordelrand aus den vier Seitenrändern je 156 Maschen auffassen.

Kordelrand: Mit Neonpink am Beginn der Abkettrunde 3 Maschen aufstricken (siehe oben rechts). * 2 Maschen rechts stricken, die nächsten zwei Maschen rechts verschränkt zusammenstricken (1 Masche Neon mit einer Masche Mittelgrau). Diese drei Maschen wieder auf die linke Nadel heben. Ab * bis zur letzten Masche wiederholen. Die letzten drei Maschen abketten und Faden vernähen.

Kissenbezug stricken - so geht's:

54 Maschen in Mittelgrau anschlagen und 162 Reihen (= 90 cm) glatt rechts stricken. Das Kissen links auf links zur Hälfte legen und rundum Maschen für den Kordelrand auffassen: 3-mal 54 M an den Seitenrändern sowie 54 M aus der Bruchkante (die Stelle, an der die 90 cm auf 45 cm gefaltet werden) = 216 M. Mit Neonpink den Kordelrand stricken (siehe Decke). Anschlag und Abkettkante schließen und dabei den Reißverschluss per Hand einnähen. Die Seitennähte schließen. Das Kissen beziehen.

Maschen aufstricken - so geht's: Mit der rechten Nadel aus der ersten Masche der Reihe eine Masche herausstricken, die Schlinge etwas länger ziehen und verschränkt auf die linke Nadel heben, die rechte Nadel nicht herausnehmen, sondern die nächste Schlinge durchziehen und wieder auf die linke Nadel heben. So lange wiederholen, bis die gewünschte Maschenzahl aufgestrickt ist.

BRIGITTE 22/2012
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.