Stricken: Die besten Anleitungen

Stricken ist eure große Leidenschaft? Hier findet ihr hier Anleitungen, Strickmuster und Inspiration für Anfänger und Fortgeschrittene.

DIY: Stricken

Do it yourself! Selbermachen ist schon seit Langem wieder Trend! Neben Nähen, Sticken und Häkeln ist auch Stricken wieder richtig angesagt. Jeder, der schon mal selbst die Stricknadeln gezückt und sich mit einer schönen Wolle ans Werk gemacht hat, wird wissen, wie entspannend und meditativ Handarbeit sein kann. Und am Schluss ist die Freude doppelt so groß, wenn kuschelige Socken oder ein neuer Schal daraus entstehen. Stricken und DIY im Allgemeinen ist also nicht nur eine schöne Freizeitbeschäftigung, es ist auch die Möglichkeit, sich seine ganz individuellen Accessoires und Kleidungsstücke herzustellen.

Stricken ist gut für deine Gesundheit

Lies auch

10 Gründe, warum Stricken so gut für dich ist

Strickideen für jedermann

Strickideen und Strickanleitungen gibt es en masse: Vom Pulli im Norwegermuster bis hin zu geringelten Socken lässt sich so gut wie jedes Kleidungsstück aus Strick herstellen. Dabei sollte man sich langsam vorarbeiten und zuerst mit einfachen Strickanleitungen anfangen bis später der Schwierigkeitsgrad gesteigert wird. So sind Schal und Stirnband mit simplen Anleitungen gute Anfängerstücke, bis man sich alsbald an ein Nadelspiel für Socken wagen kann oder ein Oberteil mit einem aufwendigeren Strickmuster in Angriff nimmt.

Denn wie bei allen Handarbeiten gilt: Es müssen erst mal verschiedene Techniken erlernt werden, um die Anleitungen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad umsetzen zu können. Schwierige Strickmuster erfordern natürlich etwas Übung, sind aber auch wundervoll anzusehen. So machen Lacemuster, Patentmuster oder Waffelmuster richtig was her. Hier lässt sich viel experimentieren und ausprobieren. Mit unseren Tipps und Tricks könnt ihr Stricken lernen.

Welchen Vorteil hat Strickmode?

Strick besteht aus verschlungenen Maschen, wodurch das Strickstück extrem dehnbar ist und sich gut der Körperform anpasst. Dadurch eignet sich Strick für die Kleidungsstücke, die Bewegungen ausgesetzt sind, wie das zum Beispiel bei Socken der Fall ist. Extrem elastisch - und dadurch für den Abschluss eines Strickstückes bestens geeignet - ist das Bündchen, das mit abwechselnd rechten und linken Maschen gestrickt wird.

Stricken: kleine Materialkunde

Je nachdem, welches Material man verwendet, erhält das Strickstück unterschiedliche Eigenschaften. Schafswolle zum Beispiel macht den Strick schön warm. Die Wolle nimmt viel Feuchtigkeit auf, ist Schmutz abweisend und neutralisiert Schweißgeruch. Allerdings kann sich ein Garn aus Schafswolle auch schnell mal kratzig auf der Haut anfühlen. Baumwollgarn hingegen ist weicher, kann noch mehr Feuchtigkeit aufnehmen, trocknet aber auch langsamer.

Im Handel sind die verschiedensten Garne erhältlich und auch Fasergemische aus zum Beispiel Brennesselfaser, Baumwolle und Leinen stehen gerade hoch im Kurs. Wichtig ist jedoch, dass man gemäß der Anleitung die Lauflänge des Garns und die Grammzahl abgleicht. Außerdem sollten die Hinweise zur empfohlenen Nadelstärke der Stricknadeln abgeglichen werden. Hier hilft eine Maschenprobe.

Worauf wartet ihr, schnappt euch Stricknadeln und Wolle in eurer Lieblingsfarbe und legt los! Inspiration gibt es hier – in unseren zahlreichen Strickanleitungen ist garantiert für jeden was dabei.

Teaser- und Headerbild: AllzweckJack/photocase.com; Text: CE

Themen in diesem Artikel

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Guten Morgen, Welt!

    Guten Morgen, Welt!

    Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück! 

    Brigitte-Newsletter

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Strickmuster mit Anleitungen zum Stricken
    Stricken: Die besten Anleitungen

    Stricken ist eure große Leidenschaft? Hier findet ihr hier Anleitungen, Strickmuster und Inspiration für Anfänger und Fortgeschrittene.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden