Tannenbaum basteln: Ideen und Anregungen

In der Adventszeit machen wir es uns mit stimmungsvoller Weihnachtsdeko richtig gemütlich. Da dürfen Tannenbäume als Deko auf keinen Fall fehlen! Hier zeigen wir dir schöne Ideen, wie du dir einen Tannenbaum basteln kannst. 

Den richtigen Tannenbaum stellen wir erst ein paar Tage vor Weihnachten auf, aber als Weihnachtsdeko darf ein gebastelter Baum gerne schon die ganze Adventszeit unsere Räume zieren. 

Ein Tannenbaum lässt sich aus vielen unterschiedlichen Materialien basteln:

  • Stoff
  • Papier
  • Filz
  • Draht
  • Holz
  • Salzteig
  • Tannenzapfen

Zum Verzieren und Schmücken bietet sich folgende Deko an:

  • Perlen
  • Pompons
  • Kugeln
  • Knöpfe
  • Sterne
  • Schleifen
  • Anhänger
Weihnachten: Sie nimmt eine alte Papprolle und bastelt daraus etwas Erstaunliches

Tannenbaum basteln: Ideen von Pinterest

Wir haben uns auf Pinterest inspirieren lassen und die schönsten Ideen zum Basteln hier zusammengestellt.

Baum aus Fäden

Ein Fadenbild macht nicht nur richtig viel Spaß, das Ergebnis sieht auch toll aus! Dafür brauchst du lediglich Holz, Nägel, Hammer und Fäden in verschiedenen Grüntönen. Hier erklären wir, wie du ein Fadenbild basteln kannst.

Upcycling aus Palletten

Du hast eine alte Palette Zuhause? Wunderbar! Dann bietet sie die perfekte Leinwand für deinen Tannenbaum. Klebe einfach ein gleichschenkliges Dreieck plus Stamm mit Malerkrepp ab und male die Fläche weiß aus. Sobald alles trocken ist, kannst du ein paar Nägel hineinschlagen und eine Girlande oder Lichterkette aufhängen.

Drahtkunst

Dieser Tannenbaum lässt sich im Handumdrehen aus Draht basteln. Dafür benötigst du lediglich Basteldraht und einen Drahtschneider. Forme den Draht zu einer Spirale und ziehe ihn dann auseinander. Eventuell musst du die Standfläche noch etwas zurechtbiegen. Ein Stern auf der Spitze krönt den Tannenbaum.  

Tannenbaum aus Stoff

Tannenbäume aus Stoff sehen nicht nur schön aus, sie lassen sich auch als Wichtelgeschenk oder Geschenkanhänger nutzen. Schneide dazu zwei Lagen Stoff aus. Wenn du möchtest, kannst du den Stoff noch mit Spitze oder Klöppelband verzieren. Lege den Stoff rechts auf rechts aufeinander und nähe ihn knappkantig ab. Bei Bedarf kannst du eine Kordel als Anhänger mit einnähen. Lasse an der unteren Seite eine Wendeöffnung offen. Wende den Stoff. Die Spitzen des Baumes lassen sich gut mit einer Stricknadel ausformen. Fülle Watte in die Form und verschließe die Wendeöffnung mit einem Matratzenstich per Hand. Lediglich in der Mitte lässt du eine kleine Öffnung, in die du entweder eine Zimtstange oder einen kleinen Ast klebst. 

Weihnachtsbaum ohne Nadeln

Für dieses DIY benötigst du kleine Äste, die du mit einer Laubsäge auf das entsprechende Maß stutzt. Bohre mithilfe eines Holzbohrers mittig ein Loch in jeden Ast. Bohre ein weiteres Loch in eine Baumscheibe und stecke eine dünne Stange hinein. Fädele die Äste auf und schließe alles mit einem kleinen Holzstern ab. 

Basteln mit Kindern

Diese Idee lässt sich sehr gut mit Kindern basteln: Dafür werden die Tannenzapfen an den Seiten angemalt und nach dem Trocknen mit Heißkleber auf einen Korken geklebt. Ein kleiner Stern krönt den Baum zum Schluss.

Nostalgische Weihnachten

Bohre mit einem Holzbohrer ein kleines Loch in dünne Baumscheiben. Schneide aus Notenpapier gleichschenklige Dreiecke aus und falte diese wie eine Ziehharmonika. Spieße das Papier auf Schaschlikspieße auf. Tunke die Schaschlikspieße kurz in Heißkleber und stecke sie in das Loch. Auch hier kannst du noch einen Stern an die Spitze kleben. 

Tannenbaum aus Salzteig

Mit Salzteig und Plätzchenförmchen lassen sich alle möglichen Motive umsetzen – so auch ein Tannenbaum. Mit einem Motivstempel kannst du dem Baum noch das gewisse Extra verleihen. Denk unbedingt an ein Loch zum Auffädeln, bevor du den Salzteig im Ofen bäckst. Hier findest du ein Salzteig-Rezept zum Selbermachen.

Bäumchen aus Filz

Im schönen nordischen Stil kommen diese Bäumchen aus Filz daher. 

Schmückkunst par excellence

Wer braucht schon einen echten Baum?! Der nächste Ausflug in den Wald oder zum Strand beschert uns heruntergefallene Äste oder Treibholzäste, die an der Wand angebracht einen tollen Weihnachtsbaum abgeben. Dann müssen nur noch ein paar Nägel eingeschlagen und Schnüre gespannt werden und schon kann es ans Schmücken gehen!

Du bist auf der Suche nach weiteren schönen Ideen für Weihnachten? Hier zeigen wir dir eine Alternative zum Weihnachtsbaum. Hier haben wir tolle Bastelideen für Weihnachten für dich zusammengestellt. Und hier gibt es noch Ideen zum Thema Weihnachtsdeko selber basteln.

Du möchtest dich mit anderen über Bastelideen für Weihnachten austauschen? Dann schaue doch mal in unsere Brigitte Community!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.