BYM.de-Selbermacher: Hippie-Tasche

Wir zeigen euch, wie man sich einfach, günstig und schnell tolle Mode- und Wohnaccessoires zaubern kann. Diesmal: Eine Hippie-Tasche aus Cord.

Dieses Raumwunder sieht nicht nur hinreißend aus, es ist auch an einem Wochenende schnell selbst genäht. Die alten Kinder-Cordhosen aus den Siebzigern finden so eine ehrenvolle Verwendung - und geben dieser individuellen Hippie-Tasche ihren unvergleichbaren Look. In so einem Retro-Chic werden sich Eure Laptops, Handys und MP3-Player bestimmt wohlfühlen.

Und Platz für den Kleinkram gibt es sowieso genug. Besonderes Schmankerl ist der extra breite Schulterriemen, so wird das Gewicht besser verteilt und die Tasche trägt sich viel entspannter. Also ran an die Nähmaschine und die dunkle Jahreszeit sinnvoll nutzen: Coole Accessoires für den Frühling zaubern! Viel Spaß!

Das brauchst Du:

  • Reste von alten gemusterten Cord-Stoffen (kann man aber auch neu kaufen, oder andere feste Stoffe verwenden)
  • Reste von verschiedenfarbigem Uni-Cord passend zu den gemusterten Stoffen
  • Ein etwas größeres Stück Uni-Cordstoff
  • Baumwollstoff als Futter
  • 30 Zentimeter Reißverschluss passend zum Futterstoff
  • Passende Garne
  • Schere
  • Nähmaschine
  • Stecknadeln
  • Bügeleisen und -Brett

Schritt 1

Schritt 1

Die Cordreste in 17 Zentimenter breite Streifen schneiden, dabei kann die Höhe variieren. Mit unterschiedlich hohen Streifen wird es am schönsten.

Schritt 2

So viele Streifen aneinandernähen, dass ein 250 Zentimter langes Band entsteht. Die Nahtzugaben auseinanderbügeln. Den Streifen in zwei Hälften à 125 Zentimeter schneiden.

Schritt 3

Schritt 3

Von dem Futterstoff einen 125x17 Zentimeter großen Streifen abschneiden. Rechts auf Rechts auf den Streifen-Streifen legen und zusammensteppen. Dabei immer darauf achten, dass die Nahtzugaben platt liegen. Den Schlauch wenden und bügeln. Seiten knappkantig absteppen.

Schritt 3

Schritt 4

Aus dem einfarbigen Cord zwei Stücke in einer Größe von 25x44 Zentimeter schneiden. Den restlichen Streifen-Streifen in zwei Stücke á je 45 Zentimter schneiden. Immer abwechselnd einen Streifen-Stück an ein Uni-Stück nähen und dann verbinden, so dass ein Ring entsteht.

Schritt 5

Schritt 5

Wenden und so falten, dass die beiden Streifenstücke in der Mitte geknickt außen liegen. Bügeln.

Schritt 6

Wieder wenden und die untere Kante mit einer Naht schließen. Den Taschenträger gemusterter Cord auf gemusterter Cord, Rechts auf Rechts annähen, dabei darauf achten, dass er sich nicht verdreht. Nun ist die äußere Tasche fertig.

Schritt 7

Für die Innentasche ein 78x40 Zentimter großes Stück des Futterstoffes abschneiden. Möchtest du eine zusätzlich kleine Innentasche machen, z.B. für das Handy? Dann schneidest du dafür ein 16x16 Zentimeter großes Stück Futterstoff zu und säumst eine Kante. Die restlichen drei Kanten einen Zentimeter breit umbügeln. 17 Zentimeter unterhalb der schmalen Kante des Innenfutters mittig feststeppen.

Schritt 8

Sie sieht die Hippie-Tasche aus, wenn sie fertig ist!

Das Innenfutter Kante auf Kante zusammenlegen, so dass die kleine Tasche nach innen zeigt. Links und rechts zusammennähen.

Schritt 9

Nicht wenden! Die obere Kante 1 Zentimeter breit nach außen umbügeln. Dasselbe bei der Außentasche machen, nur diesmal nach innen. Beide Taschen ineinander stecken. Feststecken und am oberen Rand knappkantig absteppen.

Schritt 10

Für den Reißverschluss zwei Streifen Futterstoff á 7x30 Zentimeter zuschneiden. Den Streifen längs zusammenfalten und bügeln, dann die beiden Längsseiten so nach innen klappen, dass der Streifen eine Höhe von 2,5 Zentimeter hat. Bügeln.

Schritt 11

Schritt 11

Den Reißverschluss in die offene Kante legen, so dass noch 0,75 Zentimeter vom Reißverschluss sichtbar sind. Feststecken und absteppen. Bei der anderen Seite genauso verfahren.

Schritt 12

Schritt 12

Einen 6 Zentimeter langen und genauso breiten Streifen wie der Reißverschluss (plus Seitenbreite plus 2 Zentimeter Umbügelzugabe) vom Futterstoff abschneiden, in der Mitte falten. Bügeln, je 1 Zentimeter an den Kanten umschlagen, bügeln und die Seiten je 1 Zentimeter weit einklappen und bügeln. Diesen Streifen auf das dicke Ende des Reißverschlusses legen und festnähen.

Schritt 13

Schritt 13

Den Reißverschlussteil mittig an eine der oberen inneren Kanten der Tasche legen feststecken und annähen. Mit der anderen Seite ebenso verfahren.

Fertig ist die Hippie-Tasche aus Cord!

Text & Bilder Johanna Rundel
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.