Trendmode zum Selberstricken

Sie brauchen: 150 g dunkelgraue Wolle, Farbe Nr. 0070 von Lang Yrans, Qualität "Zoom" (60 % Merino extrafine, 30 % Baumwolle, 10 % Polyamid, Lauflänge 135 m/ 50 g), Stricknadeln und 1 Häkelnadel, jeweils Stärke 5, und 1,70 m dunkelgraues Satinband, 4 cm breit.

Grundmuster: 1. R.: 1 M. re., 1 M. li. im Wechsel. 2. R.: die M. stricken, wie sie erscheinen, re. M. re., li. M. li. 3. R.: 1 M. li., 1 M. re. im Wechsel. 4. R.: 1 M. re., 1 M. li. im Wechsel. 5. R.: wie die 2. R. 6. R.: 1 M. li., 1 M. re. im Wechsel. Die 1.-6. R. fortlaufend wiederholen.

Maschenprobe: Mit doppeltem Faden und Nadel Stärke 5 gestrickt ergeben 13 M. x 23 R. 10 cm im Quadrat.

Tipp: Da mit doppeltem Faden gestrickt wird, muss ein Knäuel vorher geteilt werden. In die Mitte eines Knäuels fassen, die Hälfte herausholen und den Faden durchschneiden.

Der fertige Kragen ist 15 cm breit und 65 cm weit. Dafür 84 M. mit doppeltem Faden anschlagen und in Hin- und Rückreihen 30 cm im Grundmuster stricken. Dann die M. locker abketten. Das Teil der Länge nach zur Hälfte legen und rundherum die Kanten im Krebsstich (fe. M. von links nach rechts) zusammenhäkeln. Dabei an den schmalen Seiten, vom Bruch aus, einen Schlitz offen lassen und das Band in den Kragen einziehen.

Foto: Frederik March Produktion: Janina Krinke Haare und Make-UP: Tobias Sagner/CLOSE UP BRIGITTE Heft 22/07
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.