Trendmode zum Stricken

Sie brauchen: 1200 g naturweiße Wolle, Farbe Nr. 0094 von Lang Yarns, Qualität "Tierra" (45 % Merino, 37 % Acryl, 18 % Polyamid, Lauflänge 48 m/50 g), je 1 Rundstricknadel Stärke 4,5 und 5 sowie 1 Häkelnadel Stärke 6.

Grundmuster: links (Hinreih. li., Rückreih. re.).

Shabby-Chic selber machen: Raum mit Bett, Schreibtisch, Stuhl und großem Blumentopf im Shabby-Chic-Look



Zopfmuster: siehe Schema unten. Es zeigt nur die Hinreihen. In den Rückreihen die M. stricken, wie sie erscheinen, re. M. re., li. M. li.

Maschenprobe: Mit Nadel Stärke 5, links gestrickt, ergeben 12M.x21R.10 cm im Quadrat.

Rückenteil: 62 M. mit Nadel Stärke 4,5 anschlagen und in Hin- und Rückreihen 6 cm im Rippenmuster (1 M. re., 1 M. li. im Wechsel) stricken. Dann mit Nadel Stärke 5 im Grundmuster weiterarbeiten. In 18 cm Gesamthöhe und weiter 2-mal in jeder 12. R beidseitig 1 M. abnehmen. In 41 cm Gesamthöhe und weiter 1-mal in der folgenden 12. R. beidseitig 1 M. zunehmen. In 57 cm Gesamthöhe beidseitig 2 M. und weiter in jeder 4. R. 2-mal 1 M. abketten. In 78 cm Gesamthöhe für dem rückwärtigen Halsausschnitt die mittleren 16 M. abketten und die Seiten getrennt beenden. Dabei weiter in der 2. R. 1-mal 4 M. abketten. Gleichzeitig in 78 cm Gesamthöhe für die Schulterschrägung 4 M. und weiter in jeder 2. R. 1-mal 5 M., dann die restlichen M. abketten.

Rechte Vorderteil-Hälfte: 42 M. mit Nadel Stärke 4,5 anschlagen und in Hin- und Rückreihen für die vordere Blende 7 M. kraus re. (Hin- und Rückreihen re.) stricken, die übrigen M. im Rippenmuster (Hinreihen: 1 M. re., 1 M. li. im Wechsel; Rückreihen: die M. stricken, wie sie erscheinen re. M. re., li M. li.) arbeiten. In 6 cm Gesamthöhe mit Nadel Stärke 5 wie folgt weiterarbeiten: 7 M. kraus re., 2 M. im Grundmuster, 2 M. glatt re. (Hinreihen re., Rückreihen li.), 8 M. im Grundmuster, 14 M. das Zopfmuster nach der Schemazeichnung arbeiten und die restlichen M. im Grundmuster stricken. In der Höhe die 1.-26. R. der Zeichnung fortlaufend wiederholen. Die seitlichen Ab- und Zunahmen und die Abnahmen für den Armausschnitt ausführen, wie beim Rückenteil beschrieben. Für die Taschenblende in 17 cm Gesamthöhe die 17.-36. M. (von der vorderen Kante aus gerechnet) im Rippenmuster arbeiten und nach 6 R. diese 20 M. abketten. Für den Taschenbeutel 20 M. separat anschlagen und in Hin- und Rückreihen 11 cm im Grundmuster stricken. Nun über die mittleren 14 M. das Zopfmuster da weiterstricken, wo vor der Taschenblende aufgehört wurde. Nach weiteren 6 R. diese 20 M. an Stelle der abgeketteten M mit auf die Nadel nehmen und wieder über alle M. weiterarbeiten. In 57 cm Gesamthöhe (gleiche R., wo die Abnahmen für den Armausschnitt beginnen) für den Schalkragen wie folgt weiterstricken: 8 M. kraus re., 1 M. li. die 2 glatt re. M. auf einer Hilfsnadel vor die Arbeit legen, 1 M. li. und die M. der Hilfsnadel re. stricken. * Dieses Zopfen in der folgenden 8. R. und 2-mal in jeder 4. R. wiederholen. Gleichzeitig immer 1 M. kraus re. mehr stricken. Ab * so lange wiederholen, bis 16 M. kraus re. auf der Nadel sind. Es laufen also neben den kraus re. M. immer 2 M. im Grundmuster und 2 M. glatt re. hoch. Gleichzeitig in 78 cm Gesamthöhe für die Schulterschrägung 7 M. und weiter in jeder 2. R. 2-mal 7 M. abketten. Mit den restlichen 16 M. noch 11 cm kraus re. stricken, dann alle M. abketten.

Linke Vorderteil-Hälfte: Gegengleich zur rechten Vorderteil-Hälfte arbeiten. Das Zopfmuster stricken, wie es die Schemazeichnung zeigt. In 57 cm Gesamthöhe die 2 glatt re. M. wie folgt zopfen: die li. M. vor den 2 re. M. auf einer Hilfsnadel hinter die Arbeit legen, 2 M. re., die M. der Hilfsnadel li.

Ärmel: 28 M. anschlagen und mit Nadel Stärke 4,5 in Hin- und Rückreihen 12 cm im Rippenmuster stricken. Dann mit Nadel Stärke 5 weiterarbeiten, über die mittleren 14 M. das Zopfmuster nach der Schemazeichnung stricken, in der Höhe die 1.-26. R. der Zeichnung fortlaufend wiederholen, alle anderen M. im Grundmuster arbeiten. Gleichzeitig 10-mal in jeder 8. R. beidseitig 1 M. zunehmen. In 56 cm Gesamthöhe beidseitig 2 M. und weiter in jeder 2. R. 9- mal 1 M., 2-mal 2 M., dann die restlichen M. abketten.

Ausarbeitung: Die Seiten-, Schulter- und Ärmelnähte schließen, die Ärmel einnähen. Die Taschenbeutel annähen. Die Kragennaht schließen und den Kragen an dem rückwärtigen Halsausschnitt festnähen. Für den Gürtel 12 M. mit Nadel Stärke 4,5 anschlagen und in Hin- und Rückreihen 1,80 m im Rippenmuster stricken, die M. abketten. Zwei Gürtelschlaufen häkeln und an den Seitennähten festnähen. Die vorderen Kanten mit dem Schalkragen im Krebsstich (fe. M. von links nach rechts) umhäkeln.

Das Schema zeigt nur die Hinreihen!

Foto: Frederik March Produktion: Janina Krinke Haare und Make-UP: Tobias Sagner/CLOSE UP BRIGITTE Heft 22/07
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.