VG-Wort Pixel

Upcycling Ideen für den Winter 6 einfache Upcycling-Hacks für die Winterzeit

Upcycling-Ideen Winter: Socken als Becherwärmer
© tilialucida / Adobe Stock
Wenn es draußen kalt wird, startet wieder die gemütliche Zeit zum Basteln und Werkeln. Und dafür müssen nicht einmal neue Bastelartikel gekauft werden: Upcycling ist hier das Stichwort. Wir zeigen euch die besten Upcycling-Ideen für die Winterzeit. Lasst euch inspirieren!

Beim Upcycling geht es darum, aus Altem Neues zu machen – und das ist leichter als gedacht! Im Haushalt fallen viele Verpackungen oder Gegenstände an, die ausgedient haben – und die müssen nicht direkt in die Tonne wandern. Oft können sie die Grundlage für ein tolles Upcycling-Projekt sein. Hier seht ihr, was man aus einzelnen Socken, ausgeleierten Winterpullis, Konservendosen, Klopapierrollen und Tetra Paks alles machen kann.

Basteln mit Klopapierrollen

Diese kleinen Füchse sind einfach zuckersüß – wer würde vermuten, dass sie ursprünglich aus Klorollen hergestellt sind! Im Reel seht ihr, wie ihr das Klorollen-Upcyclingprojekt nachbasteln könnt.

Upcycling-Kerzenständer aus Konservendosen

In Nullkommanix bastelt ihr euch aus alten Konservendosen schicke Kerzenständer. Dafür müssen die Dosen gründlich gereinigt und das Papier entfernt werden. Anschließend grundiert ihr sie mit Acryllack und wendet dann die Serviettentechnik mit Serviettenkleber an, um ein winterliches Motiv darauf zu fixieren.

Vogelhäuschen aus Tetra Pak

Sperling, Finken, Meisen & Co haben es im Winter schwer, Futter zu finden. Richtet ihnen eine Futterstelle mit Nüssen, Samen und Körnern ein: Dafür eignet sich eine ausgespielte Tetra Pak-Verpackung. Spült das Tetra Pak gut aus. Die Öffnung auf beiden Seiten des Häuschens lässt sich anschließend gut mit einem Cuttermesser herausschneiden. Den Ausgießer am Tetra Pak entfernt ihr ebenfalls mit einem Cuttermesser und verschließt die Stelle mit einem Stück der vorher herausgeschnittenen Tetra Pak-Wand und Heißkleber.

Ihr könnt das Häuschen anschließend noch anmalen oder ansprühen und mit einem "Dach" aus kleinen Ästen bekleben. Damit die Vögel sich in dem Futterhaus niederlassen können, schneidet ihr mit einer Schere ein kleines Loch unterhalb der Futterstation ein und schiebt einen Ast hindurch. Als Aufhängung bietet sich ein Stück Draht an, den ihr oben durch das Häuschen schiebt und verknotet.

Schneeflöckchen, Weißröckchen 

Klopapierrollen eignen sich nicht nur zum Basteln süßer Tiere, sondern sind auch für Schneeflocken wunderbar geeignet. Für dieses DIY braucht ihr etwas Geduld, aber das Ergebnis lohnt sich! Wie ihr die Idee nachbastelt, seht ihr im Video.

Upcycling-Projekt für warme Ohren

Der liebste Flauschepulli hat ausgedient? Das ist noch lange kein Grund für die Tonne! Nutzt ihn für Handschuhe, Mütze, Stirnband und Armstulpen! Für die Mütze nehmt ihr am besten eine eigene Mütze als Schablone und zeichnet die Maße ab. Dreht den Pullover auf links und heftet die Schablone bündig am Bündchen des Pullovers an. Übertrage die Form mit Schneiderkreide, hefte die zwei Lagen des Pullis zusammen und schneidet sie aus. Anschließend wird die Mütze rechts auf rechts zusammengenäht und gewendet. Durch das dehnbare Material ist das ein perfektes Projekt für Nähanfänger!

Für die nächste Glühweinparty ...

Es bleibt ein Mysterium: Warum verschwinden Socken immer wieder in der Waschmaschine?! Die übrig gebliebenen Einzelstücke erfüllen aber noch einen guten Zweck als Becherwärmer oder Thermoskannenwärmer. Dafür werden sie einfach nach der Ferse gekürzt und der Rand nach innen eingeschlagen. Mit so einem hübschen Becher plus Becherwärmer steht es sich auch ganz gemütlich auf der nächsten Glühweinparty.

Upcycling-Ideen Winter: Socken als Becherwärmer
© tilialucida / Adobe Stock

Seid ihr auf der Suche nach weiteren Upcycling-Ideen? Hier findet ihr die besten Inspirationen fürs Upcycling mit Flaschen sowie Upcycling-Ideen für Jeans.

Verwendete Quellen: instagram.com, pinterest.de

Brigitte

Mehr zum Thema