VG-Wort Pixel

Upcycling Adventskalender So kreierst du einen schönen Kalender aus alten Gläsern

Upcycling Adventskalender aus Altglas
© makerist
Du suchst einen Adventskalender zum Selbermachen? Hier gibt es die Anleitung für einen Upcycling Adventskalender aus alten Gläsern. Viel Spaß!

Die Vorfreude auf Weihnachten steigt jeden Tag exponentiell mit dem Türchen, das wir aufmachen können. Ein Adventskalender gehört daher so fest zur Weihnachtszeit wie der Tannenbaum zu Heiligabend. Umso schöner, wenn wir unseren Liebsten mit einem selbst gebastelten Adventskalender eine Freude machen können. Und dafür müssen wir nicht mal einen Adventskalender kaufen: Wir machen ihn ganz einfach selbst und setzen auf Upcycling und DIY. Das ist nicht nur günstiger, sondern auch nachhaltiger – und dazu kann der Adventskalender jedes Jahr auf Neue befüllt werden. Hier findest du die Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Upcycling Adventskalender.

Upcycling Adventskalender: Material und Vorbereitungen

Für den Upcycling Adventskalender benötigst du folgende Materialien:

  • Schraubgläser
  • Sprühlack in Gold und den Farben deiner Wahl
  • Adventskalenderzahlen zum Ausdrucken (z. B. hier bei makerist)
  • Alte Zeitung oder Karton als Unterlage
  • Schere
  • Alleskleber
  • Geschenkband, Kordel o. ä. 
  • Deko zum Verzieren (z. B. kleine Holzsterne, Glöckchen etc.)
Upcycling Adventskalender: Material
© makerist

Vorbereitungen:

Reinige die Schraubgläser gründlich und lasse sie gut trocknen. Lege am besten draußen alte Zeitung oder ausreichend Pappe als Unterlage bereit. Die Sprühfarben solltest du nicht in geschlossenen Räumen verwenden.

Upcycling Adventskalender basteln: So geht’s

1. Sprühe die Gläser von allen Seiten gut an. Lasse sie gegebenenfalls trocknen, bevor du sie auch von der Unterseite besprühst. Du kannst die Farben ganz nach Lust und Laune wählen: Entweder wird dein Adventskalender einfarbig oder bunt gemischt.

Upcycling Adventskalender: Gläser besprühen
© makerist

2. Besprühe anschließend die Deckel mit goldenem Sprühlack. Lasse alles gut trocknen.

Upcycling Adventskalender: Deckel besprühen
© makerist

3. Drucke die Zahlen aus oder male dir ein individuelles Design auf ein Blatt Papier. Schneide die Kreise aus und klebe sie mit Alleskleber auf die Gläser.

4. Verziere die einzelnen "Adventskalendertürchen" nach Belieben mit Geschenkbändern, Borte, Spitze, Glöckchen oder kleinen Deko-Elementen. 

Upcycling Adventskalender: Deko für Gläser
© makerist

5. Jetzt fehlt nur noch der Inhalt. 22 schöne Ideen, Tipps und kleine Geschenke zum Befüllen findest du hier: Nachhaltiger Adventskalender.

6. Zum Schluss arrangierst du den Upcycling Adventskalender noch hübsch auf einer Kommode und fertig ist die Überraschung für den 1. Dezember. Deine Liebsten werden begeistert sein!

Auf der Suche nach weiteren Ideen und DIY-Projekten für die Weihnachtszeit? Hier findest du unsere Strecke zu Adventstkalender selber machen und Adventskranz basteln. Und wer für Weihnachten noch Ideen braucht, findet hier unsere Tipps zum Thema nachhaltige Geschenke.

Verwendete Quelle: magazin.makerist.de

CE Brigitte

Mehr zum Thema