VG-Wort Pixel

Wespenfalle bauen Mit diesem einfachen DIY-Trick lockt ihr Wespen von euch weg

Nützlich, aber trotzdem nicht gern gesehen Gäste: Diese Wespenfalle kann Abhilfe schaffen
Mehr
Auch wenn sie in der Natur eine nützliche Rolle spielen: Wespen können uns schnell Picknick und Grillabend verderben. Wir zeigen dir, wie du ein Wespenfalle bauen kannst – und was du noch wissen solltest ...

Wespen können einem den Feierabend im Garten oder auf dem Balkon ganz schön vermiesen. Sie haben es auf unseren leckeren Kuchen oder unsere Limo abgesehen und lassen sich kaum abwimmeln. Was dagegen hilft und wie du eine Wespenfalle bauen kannst, verraten wir hier!

Wespenfalle bauen – das brauchst du dafür

Im Video zeigen wir dir, wie du eine Wespenfalle bauen kannst. Dazu brauchst du nur wenige Zutaten und Materialien wie eine

  • Flasche,
  • Schnur,
  • Schere,
  • etwas Klebeband,
  • Orangensaft,
  • und ein wenig Essig.

Orangensaft ist bei der Falle der Lockstoff, alternativ werden sie auch von Limonade, Bier, Wasser mit Zucker, etc. angelockt. Bienen und Hummeln werden vom Essig abgeschreckt und tappen so nicht in die Falle!

Wespenfalle bauen? Lieber vertreiben!

Mit dieser Falle tötest du Wespen allerdings nicht, sondern lockst sie nur von dir weg an eine andere Stelle. Denn bedenkt: Wespen stehen unter Artenschutz. Wer eine tötet, könnte – zumindest theoretisch – zu einem Bußgeld verdonnert werden. Und die Bußgelder sind mitunter relativ hoch – bis zu 5.000 Euro sind möglich. Sie schwanken von Bundesland zu Bundesland und werden auch noch mal höher, wenn es sich um eine besonders geschützte Art handelt, dann können es schon mal bis 65.000 Euro werden.

Allergiker sind da zwar die Ausnahme, da unter Umständen Lebensgefahr droht. Doch jeder andere sollte sich darüber im Klaren sein, dass Wespen zu töten nicht erlaubt ist. Zum Glück gibt es auch geeignete Hausmittel und Wege, um die Tiere anders loszuwerden. Hier erfährst du mehr zum Wespen vertreiben.

Wespennest – und was nun?

Ein Wespennest darfst du selber nicht entfernen, dazu musst du Spezialisten beauftragen, sprich Imker oder Kammerjäger. Ob du die Kosten selber tragen musst und was es noch zu beachten gilt, erfährst du hier: Wespennest entfernen

Weitere gute Tipps gegen Plagegeister gibt's hier: Maden in der MülltonneHausmittel gegen Fliegen und Fruchtfliegenfalle selber bauen.

Übrigens: In der Brigitte Community kannst du dich mit anderen rund um Tipps und Tricks für den Haushalt austauschen. 

Verwendete Quellen: Brigitte Community, nabu.de, bussgeldkatalog.org

Teaserbild: fotorobs/Shutterstock Wochit

Mehr zum Thema