Wickeltasche nähen: Anleitung für Anfänger

Mit einer Wickeltasche hast du alles Wichtige dabei und du kannst sie sogar selber machen! Gerade für Anfänger ist eine Wickeltasche nähen ein tolles Näh-Projekt. 

Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du eine einfache Tasche für Windeln und Kleinkram nähen kannst. Der praktische Verschluss mit einem Gummiband ist zudem noch sehr handlich. So wie in diesem Beispiel:

Wickeltasche nähen: Material

  • 1 x Außenstoff 36x28 cm
  • 1 x Innenstoff 36x28 cm
  • Vlieseline H630 36x28 cm
  • 2 x Stoff 30x28 cm (große Fächer)
  • 1 Stoff 28x24 cm (kleines Fach)
  • Gummiband 35 cm
  • Klammern
  • Nähgarn

Die Maße sind ohne Nahtzugabe und du kannst sie natürlich generell deinen Bedürfnissen anpassen. Wie groß und handlich die Windeltasche werden soll, ist ganz dir überlassen.

Wickeltasche nähen: Anleitung Schritt für Schritt

  1. Schneide alle Stoffteile passend zu.
  2. Bügle die Vlieseline auf die linke Seite des Außenstoffes.
  3. Weiter geht’s mit den Innentaschen, dazu nimmst du 1 x Stoff für ein großes Fach und 1 x Stoff für kleines Fach. Beide Stoffteile faltest du jeweils links auf links mittig.
  4. Nun legst du beide Stoffteile (weiterhin gefaltet) aufeinander, die offenen Kanten schließen gemeinsam ab. Fixiere die beiden Teile mit Klammern an der Seite.
  5. Nun legst du den Stoff vor dich hin, lange Kante zeigt zu dir, und misst die Mitte aus.
  6. Jetzt nähst du von unten (offene Kante) einmal die Mitte mit der Nähmaschine nach, aber nur für das untere Fach.
  7. Zweites Stoffteil für ein großes Fach ebenfalls links auf links in der Mitte falten. Außenstoff vor dich hinlegen und den Stoff für das zweite große Fach auf die rechte Seite platzieren (offene Kanten schließen ab).
  8. Links auf den Außenstoff legst du das Gummiband, oben und unten guckt noch Gummiband heraus. Lasse mehrere Zentimeter Abstand zur Kante. Fixiere das Band am besten mit Klammern.
  9. Die Innenfächer die du schon genäht hast (s. Schritt 3 bis 6), legst du jetzt auf die linke Seite des Stoffes (kleines Fach zeigt nach unten). Also über das Gummiband, die offenen Kanten schließen wieder ab.
  10. Auf deine Stoffteile legst du jetzt den Innenstoff mit der rechten Seite nach unten. Achte darauf, dass alle Kanten bündig abschließen.
  11. Fixiere die Stoffteile mit Klammern. An der linken Seite klappst du den Innenstoff ca. 3 cm nach innen und fixierst ihn – hier soll später die Wendeöffnung entstehen – und nähst auf der Seite die unteren Stoffteile jetzt mit der Maschine zusammen.
  12. Umgeklappte Kante wieder lösen, auf der Seite alle Teile mit Klammern fixieren.
  13. Jetzt einmal rundherum nähen, aber: große Wendeöffnung auf der linken Seite lassen!
  14. Nach dem Nähen die Wickeltasche durch die Wendeöffnung wenden.
  15. Die linken Innenfächer nach außen stülpen.

Wickeltasche nähen – Variationen

Die Windeltasche kannst du nach deinem Geschmack gestalten. Ob du alle Stoffe in derselben Farbe wählst oder die Innenfächer mit einer anderen Farbe absetzt, entscheidest du. Vielleicht variierst du mit einem unifarbenen Außenstoff und einem bunten Innenstoff – oder andersherum!

In unserem DIY-Special Nähen haben wir noch die ein oder andere Idee für dich in petto! Wie wäre es mit einer einfachen Anleitung für einen Shopper? Hier findest du sie: Tasche nähen. Wenn du gerne die Hände frei hast, kannst du auch einen Turnbeutel nähen (mit praktischem Außenfach!) – ebenfalls für Anfänger geeignet. 

Videotipp: Gewusst? Darum hat ein Maßband diese schwarzen Punkte!

Kaum jemand weiß, wofür die schwarzen Markierungen am Maßband nützlich sind!
jd
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.