Zum Nähen: Puppe mit zwei Gesichtern

Eine Puppe, die man nur umdrehen muss, schon ist sie eingeschlafen. Die Idee ist einfach, das Design liebevoll - und leicht zu nähen. Typisch für das Spielzeug, das die Designerinnen Anna Pfeiffer und Ulrike Rumpenhorst entwerfen.

Und so geht's:

Zeit: 2 Stunden Material: 20 cm Filz (hier: rosa Wollfilz 1,5 mm von Wollknoll), evtl. eine weitere Farbe Filz für die Blume, Nähgarn und als Füllmaterial Watte oder Schafwolle Kosten: Filz ca. 26 Euro/ Meter, Garn 3 Euro, Füllmaterial ca. 2 Euro

1. Hier die Vorlage als PDF herunterladen. Das Schnittmuster auf doppelt liegenden Filz übertragen. Markierungen nachnähen, dabei aber die beiden Bauchlinien noch nicht steppen. An der Außennaht eine ca. 12 cm große Öffnung lassen.

2. Puppe ausschneiden, dabei ca. 2 mm Abstand zur äußeren Naht lassen

3. Puppe mit Füllmaterial füllen. Um den Kopf zu füllen, einen umgedrehten Bleistift oder ein Essstäbchen zur Hilfe nehmen. Dann die Öffnung schließen und die Bauchnähte steppen.

4. Zum Schluss auf eine Seite ein waches und auf die andere Seite ein schlafendes Gesicht aufsticken, Puppe noch mit der Filzblume verzieren.

Und schon ist die Puppe fertig! Tipp: Wenn die Puppe waschbar sein soll, den Filz vor dem Nähen einmal waschen.

Die Bildhauerin Ulrike Rumpenhorst, 41, und die Architektin Anna Pfeiffer, 37, haben Kinder und ein sicheres Gespür für gutes Design. Was daraus entsteht? Wunderbares Spielzeug, das sie unter dem Label Hase Weiss anbieten. Laden: Windscheidstraße 25, Berlin, www.haseweiss.de

Fotos: Ludger Paffrath BRIGITTE Heft 23/2006
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück! 

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Zum Nähen: Puppe mit zwei Gesichtern

Eine Puppe, die man nur umdrehen muss, schon ist sie eingeschlafen. Die Idee ist einfach, das Design liebevoll - und leicht zu nähen. Typisch für das Spielzeug, das die Designerinnen Anna Pfeiffer und Ulrike Rumpenhorst entwerfen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden