Ultimativer Wohntrend 2019: Terrazzo!

Im Jahr 2019 feiert ein antiker Klassiker sein Comeback: Terrazzo! Dafür müssen wir nicht sofort Böden oder Wände herausreißen – auch mit Terrazzo-Accessoires holst du dir den Trend in deine Wohnung.

Sich zu Hause wie im Urlaub fühlen? Das geht – zumindest, wenn man auf den Wohntrend 2019 aufspringt: Terrazzo! Der häufig bunt gesprenkelte Terrazzo-Boden hat seinen Ursprung in der Antike, etwa im alten Rom und Griechenland.

In der römischen Kaiserzeit (27 v. Chr. bis 284 n. Chr.) wurde Terrazzo, italienisch für Terrasse, sowohl in den reichsten Provinzen hergestellt (und zwar in künstlerischen Ausführungen mit Marmorstückchen!) als auch in Dörfern und Landgütern (dort allerdings in den einfachsten Versionen).

Terrazzo aus den Palästen Venedigs

Ein Wiederaufleben des Terrazzo-Trends gab es in der Renaissance (15./16. Jahrhundert), dann vor allen Dingen in den Palästen Venedigs oder in prunkvollen Kirchenbauten. Auch deswegen, weil Terrazzo viel aushält: Es wird fugenlos gegossen und besteht aus widerstandsfähigem Zementstrich, der mit den jeweiligen Steinchen beschmückt wird.

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde Terrazzo wiederentdeckt und etwa für Treppen, Bahnhöfe, Küchen und Bäder verwendet. In den 1960er Jahren wurde Terrazzo von den günstigeren Teppich- und PVC-Böden verdrängt und geriet in Vergessenheit.

Terrazzo steht für hochwertiges Wohnen

Heute, im Jahr 2019, feiert der dekorative Terrazzo-Stil sein würdiges Comeback. Er steht für hochwertiges, edles Wohnen. Den hübschen Boden kann man inzwischen auch auf Fußbodenheizungen oder diversen Dämmungen verlegen (lassen).

Doch es ist nicht nur der Terrazzo-Boden, der dieses Jahr zum Trend wird. Auch Deko-Elemente in Terrazzo-Optik lassen jede Wohnung cooler aussehen. Wie wäre es etwa mit dem entsprechenden Bildmotiv an der Wand? Oder einem schicken Terrazzo-Kissen(bezug)?

Wer den Stil immer bei sich tragen möchte, kann auch zu einer Terrazzo-Motiv-Handyhülle greifen oder sich jede Nacht in Terrazzo-Optik-Bettwäsche einmummeln.

Ob du dabei auf klassische Schwarz- und Grautöne setzt oder mit Rosa-Blau-Weiß-Tönen den Frühling einläuten lässt, bleibt dir überlassen. Blumentöpfe im Terrazzo-Stil sehen hinreißend in Braun- und Beigetönen aus, Designobjekte wie Lampen machen in Grau-Weiß oder Schwarz-Grau optisch was her.

Möbel, Deko, Kissen in Terrazzo-Optik

Wer Ausschau hält nach einem neuen Beistelltisch oder einem Tischchen für Balkon, Garten oder Terrasse, findet in diesem Jahr ebenfalls eine breite Auswahl an Terrazzo-Tischplatten. Das Beste daran: Sie sind nicht nur stabil, sondern trotzen auch Regen, Schnee, Frost und Hitzewellen.

Übrigens: Auch Schuhe, Röcke, Kleider, Hosen und Schmuckstücke (wie Ohrringe, Armbänder oder Kettenanhänger) laden im Terrazzo-Stil zum Träumen ein ...

Video-Tipp: Geniale Idee zum Schutz vor indiskreten Blicken

Eine geniale Idee zum Schutz vor indiskreten Blicken
ko
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.