Katze hustet: Ist meine Katze krank?

Symptome und Ursachen für Husten gibt es viele. Was dahinterstecken kann, wenn deine Katze hustet, erfährst du hier.

Katze hustet: Einleitung

  • Katzenhusten kann sowohl laut als auch leise sein. Dezenter Husten kann ein Anzeichen für Schmerzen und damit genauso akut wie kräftiger Husten sein.
  • Husten an sich ist ein Reflex, der als Schutzmechanismus gegen Fremdkörper, etwa verschmutze Luft, ausgelöst wird. Die Katze streckt beim Husten den Kopf nach vorne und stößt mehrfach Luft aus, oft gefolgt von einem Würgen.

Katze hustet: Häufige Ursachen

  • Katzenschnupfen: Die Viren von einem Katzenschnupfen sind ansteckend und verkleben oft die Atemwege, sodass die Katze durch den Mund atmet. Die Erreger können den Kehlkopf sowie die Luftröhre erreichen und trockenen Katzenhusten auslösen.
  • Fremdkörper: Katzen fressen viel Gras und oft bleiben Halme im Rachen stecken, die ein Würgen und Husten auslösen können. Manchmal wird der Fremdkörper verschluckt oder heraus geniest. Ansonsten kann er mittels Endoskopie entfernt werden.
  • Lungenwürmer: Spezielle Rundwürmer nisten sich direkt in den Bronchien ein und lösen dort Entzündungen aus. Daraus resultiert oft ein lauter, trockener Husten. Mittels einer Untersuchung vom Kot und einer Endoskopie kann der Tierarzt die Erkrankung identifizieren und anschließend behandeln.
  • Tumoren: Tumoren der Atemwege können Atembeschwerden und Husten auslösen. Der Husten ist dabei oft eines der frühen Symptome. Während Lungenkrebs eher selten vorkommt, sind Lymphone häufiger vertreten. Über das Röntgen und eine Biopsie kann der Tierarzt eine Diagnose stellen.
  • Bronchitis: Insbesondere chronischem Husten liegt häufig eine Bronchitis zu Grunde, die Ähnlichkeit mit Asthma hat. Es handelt sich um trockenen Husten, der oft in Verbindung mit Atemnot auftritt. Der Tierarzt erstellt die Diagnose, indem er die Symptome beobachtet und über ein Röntgenbild andere Ursachen ausschließt. Wie bei Menschen mit Asthma gibt es auch für Katzen spezielle Inhalationssprays. Die Verwendung erfordert jedoch eine zahme Katze, die die Behandlung annimmt.

Katze hustet: Vorbeugung

Natürlich lässt sich Husten nicht komplett vermeiden. Ein starkes Immunsystem lässt jedoch viele Krankheiten gar nicht erst entstehen. Junge Katzen sollten sich viel bewegen. In der kalten Jahreszeit kannst du deiner Katze ein paar zusätzliche Vitamine verabreichen. Wichtig ist auch, dass die Katze in der Wohnung einen ruhigen, warmen Platz vorfindet und ausreichend schläft.

Darum schleicht sich deine Katze Abend für Abend in dein Bett

Was tun, wenn die Katze beißt? Oder deine Katze hat Durchfall? Bei uns bekommst du auch einen Ratgeber zum Thema Katzen erziehen.

Wenn du dich mit anderen über Husten und die Gesundheit deiner Katze austauschen möchtest, schaue mal in unserer BRIGITTE Community vorbei.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.