VG-Wort Pixel

Tierliebe Exotische Schönheit: Das ist die jüngste Katzenrasse der Welt

Das besondere Fellmuster der Bengalkatze sticht sofort ins Auge!
Mehr
Diese Tiere sind etwas ganz Besonderes, denn sie gehören sie zu den jüngsten Katzenrassen der Welt. Ihre wunderschöne Fellmusterung lässt sie fast so aussehen wie kleine Leoparden. Im Video könnt ihr sofort erkennen, was diese Katzen so einzigartig macht.

Kennst du Bengalkatzen? Diese exotische Katzenrasse ist besonders schön. Die wildkatzenähnliche Katzenrasse ging 1963 aus Kreuzungsversuchen der Amerikanerin Jean Mill mit Hauskatzen und kleinen asiatischen Wildkatzen hervor. Seitdem verzaubern sie nicht nur Katzen-Fans mit ihrem einzigartigen Aussehen, mit dem sie sofort auffallen.

Das kleine Raubtier mit Schmusekatzen-Bonus

Was macht die Tiere so besonders? Bengalkatzen haben einen langgestreckten, feingliedrigen Körper und eine ganz typische wildkatzenähnliche Fellzeichnung. Sie haben einen kleinen dreieckigen Kopf und kleine Ohren mit breitem Ansatz. Sie werden oft auch als Leopardkatzen, Tigerkatzen oder Leopardetten bezeichnet. Und das aus gutem Grund. Mit ihrer exotischen Fellzeichnung und ihrem orangefarbenen Unterton sehen sie wirklich aus wie Mini-Leoparden, die es sich zu Hause in einem Katzenkorb gemütlich machen. Im Video könnt ihr selbst sehen, wie gefährlich niedlich diese besonderen Katzen sind!

mmu Brigitte

Mehr zum Thema