VG-Wort Pixel

Wenn Blicke töten könnten Neue "Grumpy Cat" hat zum Liebhaben schlechte Laune

"Muss das jetzt wirklich sein?" Kitzia hat wenig Geduld mit Störenfrieden.
Mehr
Grumpy Kitzia aus Florida zeigt deutlich, wie sehr ihr Menschen die meiste Zeit auf die Nerven gehen. Im Video seht ihr, warum diese neue "Grumpy Cat" aber auch völlig anders gucken kann.

"Grumpy Cat" mag inzwischen verstorben sein, doch in unzähligen Memes, Videos und vermarkteten Produkten mit ihrem Gesicht wird sie wohl ewig weiterleben. Die ebenfalls sehr schlecht gelaunte Kitzia macht ihr allerdings allmählich den Titel streitig - denn sie ist fast noch grummeliger als das Original.

Ein Blick, der einfach sagt: "Lass mich in Ruhe!"

Wenn Kitzia in die Kamera blickt, muss man fast Angst um den Fotografen haben, so sauer guckt sie ins Handy. Doch Besitzerin Viktoriia, die die Fotos ihres Lieblings macht, gibt Entwarnung: Kitzia liebt Menschen in Wahrheit, so sagt sie. Sie guckt halt nur sehr beleidigt, wenn sie mit ihnen zu tun hat. Auf Instagram ist sie Grummel-Katze inzwischen ein Superstar geworden - im Video seht ihr, dass sie ihr Gesicht allerdings auch zu einem ganz anderen, überraschenden Ausdruck verziehen kann.

heh Brigitte

Mehr zum Thema