Wand streichen: Ideen und zauberhafte Effekte für dein Zuhause

Neue Wohnung oder Lust auf etwas Neues? Wir zeigen dir schöne Ideen, wie du deine Wand streichen kannst! Die besten Techniken und schönsten Effekte für dein Wohlfühl-Zuhause 💛.  

Tapetenwechsel gefällig? Kein Problem, dafür musst du nicht mal neu tapezieren! Wir zeigen dir Ideen, wie du deine Wand streichen kannst und frischen Glanz in die Hütte bringst!

Wand streichen: Ideen und Farben

Farben können unser Gemüt und auch die Raumwirkung beeinflussen. So wirken z. B. kleine Räume mit weißen Wänden optisch größer, als mit dunklen Farben. Gelbtöne haben einen stimmungsaufhellenden, während Grün einen harmonischen und beruhigenden Effekt besitzt. Mehr Info zu den einzelnen Farben findest du auch im Artikel zur Wandgestaltung im Wohnzimmer. Wände lassen sich nicht nur farblich gekonnt in Szene setzen, auch verschiedene Techniken und Muster machen sie zum Hingucker. Schöne Ideen findest du im Album und weitere beliebte Methoden, zeigen wir dir im Folgenden.

Wand streichen: Ideen mit Effektfarben

Struktureffekt

Es muss nicht immer Raufasertapete sein! Eine körnige Struktur lässt sich auch mit Rollputz erreichen. Dieser wird wie Wandfarbe aufgetragen und ist in verschiedenen Stärken, von fein bis grob erhältlich. Nachdem der Putz aufgetragen wurde, kann mit einer Wunschfarbe übergestrichen werden.  

Farbverlauf

Ein Farbverlauf (oder auch Ombré-Design) macht sowohl im Schlafzimmer als auch im Wohnzimmer ordentlich was her. Dabei gilt: Von unten nach oben heller werdend, lässt das Design den Raum höher erscheinen. Ein Farbverlauf von oben nach unten lässt das Zimmer behaglicher wirken.

Tafelfarbe

Damit wird jede Wand in eine gigantische Tafel verwandelt. Die Tafelfarbe wird gerne in der Küche verwendet und hält her für Menü(wünsche), Einkaufszettel und lustige Zeichnungen (mehr Tipps für die Wandgestaltung in der Küche). Da sich die Wand mit Kreide immer wieder neu bemalen lässt, passt sie auch wunderbar ins Kinder- oder Jugendzimmer, wo sich die kleinen und großen Bewohner kreativ austoben können. 

Betonoptik

Die Betonoptik lässt sich ganz leicht mit speziellen Beton-Wandfarben zu Hause nachmachen. Dafür benötigst du eine Grundfarbe und die passende Effektfarbe, sprich du trägst zuerst die Grundfarbe auf die Fläche. Ist diese getrocknet, kommt die Effektfarbe darüber!

Wand streichen mit effektvollen Maltechniken

Motiv-Schablone

Schablonen kannst du bereits fertig im Handel kaufen und damit entweder eine komplette Wand oder eine Bordüre an die Wand bringen. Auch geschickt gesetzte Motive, wie z. B. Blumen oder Mandalas, sind tolle Hingucker. Dafür setzt du die Schablone auf die Wand, befestigst diese am besten, und malst die freien Flächen dann vorsichtig aus.

Motiv-Roller    

Mit einem Motiv-Roller kannst du größere Flächen mit einem Muster versehen. Die sind besonders für filigranere Muster geeignet. Achte darauf, dass die Farbe gleichmäßig verteilt wird!

Schwammtechnik

Mit der Schwammtechnik verpasst du der Wand einen individuellen Look. Und dafür brauchst du gar nicht viel: einen Naturschwamm und die gewünschte Farbe! Den Schwamm tunkst du leicht in die Farbe und betupfst dann damit die Wand. Je öfter du eine Stelle betupfst, desto effektvoller und dichter wird das Bild!  

Geometrische Muster

Geometrische Formen verzieren ganze Wände oder kleine Bereiche, wie bspw. über dem Bett oder dem Schreibtisch. Ob die Flächen mit weißen Streifen getrennt werden oder aneinander grenzen, ist Geschmackssache! Wichtig ist, dass die Flächen beim Streichen ordentlich abgeklebt sind, sodass die Farbe nicht verläuft. 

Streifen oder Punkte

Punkte in schwarz, rosa oder gold sind sehr beliebt für das im Kinderzimmer. Obwohl kaum gestrichen wurde, wirkt das Zimmer dennoch gemütlich und verspielt.

Richtig eindrucksvoll wirken Streifen, wenn sie eine Wand im Zimmer zieren. Damit nicht alles krumm und schief wird, solltest du die Streifen vorher sorgfältig ausmessen und mit Klebeband abkleben. 

Du liebst Interior und suchst neue Inspirationen und Gestaltungsmöglichkeiten? Hier gibt es Tipps für Feng Shui im Wohnzimmer und wie du am besten eine Wohnung mit Dachschräge oder ein Nähzimmer einrichten kannst.

Tipp: In der Brigitte Community hast du die Möglichkeit, dich mit Gleichgesinnten rund um Wohnideen auszutauschen!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.