Warum feiern wir Weihnachten?

Wir lieben Plätzchen, Geschenke und den Nikolaus. Aber warum feiern wir Weihnachten überhaupt? Hier erfährst du alle wichtigen Hintergründe.

Weihnachten ist mit Abstand unser wichtigstes Fest des Jahres! Weltweit feiern knapp 2 Milliarden Christen das Weihnachtsfest. Alle Anderen haben zumindest schon mal davon gehört.

Die Weihnachtszeit beginnt schon mit der Adventszeit und schafft es, uns den dunklen Dezember aufzuhellen. Ob wir Weihnachtsdeko selber basteln, einen Weihnachtsbaum kaufen oder tolle Weihnachtsgeschenke für Kinder besorgen – es gibt immer was zu tun!

Warum feiern wir Weihnachten? Jesus wird geboren!

Im Christentum ehren die Anhänger Jesus als Sohn Gottes. An Weihnachten wird mit seiner Geburt die Menschwerdung Gottes gefeiert. Eine andere Bezeichnung für Jesus oder Jesu ist Christus – der Erlöser und Gesalbte. Seine Mission bestand darin, die Menschen von ihren Leiden zu befreien.

Schon die Römer hatten am 25. Dezember Grund zu feiern. Ihr Sonnengott Sol invictus beging am 25. Dezember seinen Ehrentag. Die Christen haben diesen Termin übernommen und durch die Geburt ihres Heiligen, Jesus Christus, ersetzt.

Die Jungfrau Maria, Mutter von Jesus, soll am 25. März vom Engel Gabriel die bevorstehende Geburt ihres Sohnes verkündet bekommen haben. 9 Monate vor dem 25. Dezember. 😉

Warum feiern wir Weihnachten schon am 24. Dezember?

Auch wenn man es nicht genau aus der Bibel entnehmen kann, die Kirche setzt das Geburtsdatum von Jesus auf den 25. Dezember. Der 25. Dezember war nach altem Kalender das Datum, an dem die Tage wieder länger wurden. Somit passt die Bezeichnung von Jesus als Licht der Welt.

Traditionell wird ein christliches Fest mit den Nachtwachen des Vorabends initiiert. In der Christnacht wird die Geburt Jesu andächtig erwartet. Für viele Christen gehört der Besuch der Christmesse daher zum obligatorischen Weihnachtsprogramm.

In einigen anderen Ländern wird Weihnachten dagegen erst am 25. Dezember begangen. Die Geschenke gibt es dann meist morgens nach dem Aufstehen. In Russland begeht man das Weihnachtsfest sogar erst am 7. Januar – nach dem julianischen Kalender!

Warum feiern wir Weihnachten? Wichtige Weihnachtsbräuche

  • Weihnachtsbaum: In Deutschland werden immer noch jährlich um die 30 Millionen Weihnachtsbäume gefällt. Doch woher kommt die Tradition? Die Germanen haben am kürzesten Tag des Jahres die Sonnenwende gefeiert und verbrannten dazu Holz. Im Anschluss nahmen sie die Asche und verteilten diese über die Felder und Ställe. Der Baum gilt als Symbol des Lebens und der Brauch stand für Gesundheit und Fruchtbarkeit. 🎄
  • Weihnachtsmann: Erzählungen zufolge brachte Hoffmann von Fallersleben im Lied "Morgen kommt der Weihnachtsmann“ 1835 die Tradition ins Rollen. Das heutige Verständnis vom Weihnachtsmann haben die USA stark geprägt. Du kennst sicher die Coca-Cola Werbung mit den rollenden Weihnachtstrucks... 😊
  • Christkind: Das Christkind, ein Mädchen im weißen Kleid mit Schleier, ist eine protestantische Erfindung. Es wird oft fälschlicherweise mit dem Jesuskind gleichgesetzt. Das Christkind bringt wie der Weihnachtsmann die Geschenke, ohne dabei gesehen zu werden. Martin Luther soll sich sowohl für den Weihnachtsmann als auch für das Christkind stark gemacht haben. Zuvor ging man davon aus, dass die Geschenke vom heiligen Nikolaus verteilt werden.

Weihnachten steht vor der Tür und du fragst dich: Wie kann ich den Weihnachtsbaum aufstellen? Wir helfen dir. Im Anschluss kannst du in 4 einfachen Schritten den Weihnachtsbaum schmücken. Frohes Fest!

Videotipp: Kerzen länger brennen lassen: Dieser Lifehack lohnt sich!

Genial! So halten Kerzen doppelt so lange
Tiko

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.