VG-Wort Pixel

Tannenbäumchen-Deko für den Advent

Tannenbäumchen-Deko für den Advent
© Nina Struve
Deko mit kleinen Tannenbäumchen weckt in der Adventszeit die Vorfreude auf den großen Weihnachtsbaum. Wir zeigen, wie's geht.

Tannenbäumchen-Deko - das brauchen Sie:

  • zwei kleine Zuckerhutfichten
  • Zinktöpfe
  • goldene "Spiegelbeeren"
  • Stroh- und Drahtsterne
  • Draht

Tannenbäumchen-Deko selber machen - so geht's:

1. Zwei kleine Zuckerhutfichten (ca. 40 bis 50 cm hoch, gibt's im Gartencenter) in schlichte Zinktöpfe stellen.

2. Je ca. 12 goldene "Spiegelbeeren" an ihrem Draht zu kleinen Sträußen zusammennehmen und in den Bäumchen befestigen. Dazu passen klassische Strohsterne und goldene Drahtsterne. Letztere sind eigentlich dafür gedacht, dass man sie mit Perlen bestückt - wir haben sie einfach pur verwendet.

3. Passende Deko zum Mini-Weihnachtswald: Das zurückhaltende Grau in Form eines grob gewebten Tischsets aus Leinen, der Zinkgefäße und auch der Kerzen bekommt durch einen goldfarbenen Kerzenständer und eine kleine goldene Schere einen festlichen Glanz. Geheimnisvoll ergänzt wird das ganze Ensemble durch dunkelgraue Deko-Elemente (Kerzenhalter und Schale) sowie dunkles Holz (geschnitzte Dose).

Text: Simone Knauss BRIGITTE 24/2014

Mehr zum Thema