Wie verstaue ich Lichterketten und Weihnachtskugeln?

Wie kann ich nach Weihnachten am besten meine Weihnachtsdeko aufbewahren? Praktische Tipps, Tricks und Aufbewahrungsideen für Lichterketten und Kugeln.

Ein Eierkarton als Aufbewahrungsbox

Für kleinere Weihnachtskugeln und Ornamente sind Eierkartons die perfekte Aufbewahrungsmöglichkeit. Die Kartons kosten nichts und Ihre Kugeln sind sicher verwahrt.

Pappkartons mit Pappteilern

Wer die Boxen, in denen die Weihnachtskugeln gekauft wurden, zu voreilig entsorgt hat, nimmt einfach Schuhkartons. Damit die Kugeln nicht aneinanderstoßen und sich so eventuell Farbe und Deko voneinander abreiben, einfach ein Stück Pappe dazwischenlegen.

Plastikbehälter von Schokoküssen

Haben Sie bei der Plastikverpackung von Schokoküssen schon mal an Weihnachtskugeln gedacht? Denn in der Verpackung lassen sich Weihnachtskugeln ganz praktisch und sicher verpacken.

Lichterkette um Pappe wickeln

Jedes Jahr dasselbe Spielchen: Sämtliche Lichterketten haben sich in der Tüte ineinander verheddert. Wer aber nach Weihnachten alles ordentlich aufräumt, spart beim nächsten Fest Zeit und schont die Nerven. Die Lichterketten einfach sorgfältig um eine Pappe wickeln.

Plastiktütenhalter als Geschenkpapierhalter

Auch Geschenkpapier will ordentlich verstaut werden. Hier eignen sich zum Beispiel Plastiktütenhalter (z.B. von Ikea), die man ganz einfach an der Wand befestigen kann. Im Abstellraum angebracht ist das Geschenkpapier so immer griffbereit.

Unterbettkommode

Unterbettkommoden helfen beim Aufräumen und Organisieren - und bieten auch Weihnachtsdeko viel Platz. Besonders praktisch, wenn man in kleinen Wohnungen lebt und keinen Dachboden oder Keller hat.

Holzkiste

In kleinen Wohnungen wird die Sitztruhe zum Lager für Weihnachtsdeko und anderen Krimskrams.

Ornamentehalter

Ihre Weihnachtskugeln und Ornamente können Sie auch hängend aufbewahren. Einfach auf einen Stock ziehen und diesen dann in eine Kiste hängen (an jedem Ende der Kiste ein passendes Loch zum Aufhängen bohren).

Koffer

Wer seine Vintage-Ornamente stilecht aufbewahren möchte, kann auch einen Koffer nehmen. Dabei muss allerdings darauf geachtet werden, dass die Kugeln sicher verstaut sind und der Koffer waagerecht gelagert wird.

Pappbecher

Pappbecher eignen sich auch bestens, um Weihnachtsdeko aufzubewahren. Die Pappbecher einfach in eine Plastikkiste stellen, Weihnachtsdeko rein und die Ebenen mit einer Pappe voneinander trennen. Am Ende Deckel auf die Kiste - fertig!

Seidenpapier

Damit die Kugeln während der Lagerung keinen Schaden nehmen, einfach etwas Seidenpapier nehmen und diese damit umwickeln. Und während der Geschenkesaison: das Seidenpapier nicht wegwerfen, sondern recyceln!

Filz

Wer kein Seidenpapier hat, kann auch Küchenkrepp oder Filzreste nehmen, um Weihnachtskugeln sicher zu verwahren.

Plastiktüten

Plastiktüten eigenen sich bestens, um jedes Jahr erneut kleine Lichterketten zu verpacken. Garantiert kein Verheddern!

Kleiderbügel

Wer etwas wagemutiger ist, probiert den Trick mit dem Kleiderbügel. Einfach die Lichterkette um einen Kleiderbügel wickeln - fertig! Die Lichterketten-Bügel danach einfach in eine Kiste packen.

Pappkisten

Wer eine ganze Lichterketten-Sammlung besitzt, sollte den Tipp mit den Kleiderbügeln oder den umwickelten Pappen unbedingt ausprobieren.

Plastikbehälter

Auch Geschenkverpackungen wie Anhänger, Schleifen und andere Geschenkdeko wollen übersichtlich aufbewahrt werden, bis sie in der nächsten Weihnachtssaison wieder zum Einsatz kommen. Hier eignen sich kleinere Plastikbehälter oder Schuhkartons.

Kleidertasche für Geschenkpapier

Kleidertaschen sind für Kleidungsstücke gemacht - und zur Aufbewahrung von Geschenkpapier.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.