Dieser Wohntrend wird dich umhauen!

Du willst deiner Wohnung das gewisse Etwas verleihen? Dann versuch es mal mit diesem außergewöhnlichen Wohntrend: Beton! Klingt gewöhnungsbedürftig? Kann aber soooo schön sein!

Beton ist fest, stabil und schwer – kein Wunder, dass er zum Bauen von Gebäuden, Brücken und Asphalt verwendet wird. Doch im 21. Jahrhundert ist es langsam an der Zeit, dass man dem harten Material eine neue Chance gibt – und zwar in den eigenen vier Wänden!

Bevor du den Kopf schüttelst, weil du glaubst, Beton würde jedes gemütliche Zuhause in eine sterile Kaltbox verwandeln, lass dich vom Gegenteil überzeugen. Denn Beton ist nicht gleich Beton. Und in der Richtigen Dosis und Kombination kann das Material deine Wohnung im Nu in eine edle Schatzkiste verwandeln!

Du musst nicht auf Betonwände oder -böden setzen, um diesem Wohntrend zu folgen. Es muss nicht einmal ein großer Betontisch her, um das Material in Szene zu setzen. Immer mehr Designer-Haushalte setzen auf Möbel und Deko-Artikel aus dem grauen Baustoff.

Beton aus Naturmaterialien

Die Bestandteile von Beton sind natürlichen Ursprungs. Er besteht in der Regel aus Kalkstein, Ton, Kies (oder Splitt oder Sand) und Wasser. So kommt es, dass sich dieser nachhaltige Baustoff ideal mit anderen natürlichen Materialen kombinieren lässt.

Am beliebtesten für Wohnräume ist die Kombination aus Beton und Holz. Holz fügt dem Möbelstück die optische Wärme hinzu, welche Beton ihm mit seiner Schlichtheit rauben kann. Wie wäre es mit einem gemütlichen Sofa, welches eine Betonlehne besitzt? Oder eine hölzerne Tischplatte mit Beton-Füßen? Auch mit Glas oder Metall kombiniert wird Beton zum Hingucker, etwa in Form einer Lampe, eines Beistelltisches, Hockers, Weinflaschenhalters oder Spiegels?

Beton mit Holz, Glas, Metall oder Spiegeln

Der Vorteil von Beton: Es ist nicht nur feuerfest und (nahezu) unkaputtbar, sondern lässt sich in jegliche erdenkliche Form gießen! So sind Schalen, Vasen, Lampen und Möbelstücke aus Beton oft in einem individuellen Design gestaltet – ein absoluter Hingucker!

Übrigens: Wem Beton "zu grau" ist, kann sich auch nach farbigen Betonmöbeln oder -accessoires umgucken. Viele Betonmöbelhersteller mischen Farbpigmente in den Beton, sodass die Möbel auch in Rot, Blau, Gelb, Schwarz und Co. daherkommen können.

Videotipp: Komplette Wohnung auf 8 qm – so gemütlich!

New Yorker Wohnungsmarkt: Komplette Wohnung auf 8 Quadratmetern: Unfassbar gemütlich!
kao
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.