3 Kriterien, nach denen Männer ihre Frau fürs Leben auswählen

Was ist ausschlaggebend für einen Mann, ob er eine Frau zur Affäre, Freundin oder Ehefrau nimmt? Tatsächlich sind es bloß drei Kriterien, nach denen Männer entscheiden. Treffen sie auf dich zu?

Wenn es um das Ja-Wort für immer geht, tun sich sich Männer schwer – glauben wir zumindest. Doch eigentlich ist es ganz simpel.

Wieso trennt sich Kerl X von Frau Y – macht aber kurze Zeit später Frau Z einen Heiratsantrag? Und wieso ist Mann A mit Frau B schon seit etlichen Jahren zusammen, hielt aber noch nicht um ihre Hand an?

Es ist kein Hexenwerk, das hinter der männlichen Auswahl steckt. Im Grunde genommen sind es sogar nur 3 Kriterien, nach denen Männer sich ihre Frau fürs Leben aussuchen. Und nein, es ist nicht der Knackpo, es ist nicht ihr Unterwerfungspotential und auch keine Hausfrau-Allüren. Ganz im Gegenteil: Männer wollen starke Frauen an ihrer Seite haben, wie folgende 3 Kriterien zeigen.

1. Kriterium: Eine Frau, die mit sich selbst im Einklang lebt

Liebe dich selbst und du wirst geliebt! Was so einfach klingt, fällt vielen Frauen schwer. Sie meckern an ihren Fettpölsterchen herum, sind unzufrieden mit ihrer beruflichen Leistung, zweifeln an sich selbst.

Dieses krude Selbstbild hat negativen Einfluss auf die Partnerschaft. Kriegt ein Mann nach jedem Kompliment ein "Ach quatsch", "Jetzt hör schon auf" oder "Schön wär's" zu hören, ist es kein Vergnügen für ihn. Sein Kompliment hat schließlich zum Ziel, dir ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern, dich glücklich zu machen. Wehrst du sein Kompliment dagegen ab, fühlt es sich für ihn so an, als würde es dich nur unglücklich machen. Dabei ist es das Ziel jedes liebenden Mannes, seine Partnerin glücklich zu sehen! Ein Dilemma für die Herren der Schöpfung.

Kein Wunder, dass Männer also Frauen bevorzugen, die genug Selbstbewusstsein haben, um seine Komplimente dankend anzunehmen. Dass selbstsichere Frauen dies ausstrahlen und attraktiver auf ihre Mitmenschen wirken, ist nur ein dankbarer Nebeneffekt. Und natürlich will jeder Mann eine tolle Frau an seiner Seite haben. Wenn du es durch Selbstliebe ausstrahlst, fühlt auch der Mann sich darin bestätigt, dass du eine wunderbare Person bist, die er für immer an seiner Seite halten möchte.

2. Kriterium: Eine Frau, die ihm hilft, ein besserer Mensch zu werden

Unabhängig ob Frau oder Mann: Wir suchen tatsächlich die Nähe jener Menschen, an denen wir wachsen können, die uns darin unterstützen, das Beste aus uns herauszuholen. Das gilt für Partnerschaften noch mehr als für Freundschaften – schließlich verbringen wir mit dem Partner in der Regel die meiste Zeit, teilen mit ihm den Großteil unseres Lebens, unserer Persönlichkeit.

Das bezieht sich übrigens sowohl auf große als auch auf kleine Dinge. Ob mit dem Rauchen aufhören, sich nicht jedes Wochenende mit seinen Freunden volllaufen lassen und sich gesünder ernähren oder aber die Wohnung sauber halten, Verantwortung für den gemeinsamen Hund übernehmen und sich regelmäßig bei der erkrankten Oma zu melden – alles, was ihn zu einem "besseren", also anständigeren Menschen macht, zählt.

Was auf den ersten Blick als nerviges Zurückstecken interpretiert werden kann, ist langfristig gesehen eine Bereicherung für sein Leben. Das merkt jeder Mann – der eine rechtzeitig, der andere, wenn es zu spät ist...

3. Kriterium: Eine Frau, die ihm zeigt, dass sie ihn braucht

Mag sein, dass es ein Klischee ist. Aber es ist ein Klischee, das stimmt: Männer wollen gebraucht werden. Sie wollen sich nützlich fühlen, ja am besten der Held ihrer Partnerin sein. Es ist der sagenumwobene Beschützerinstinkt, der hier greift.

Auch hier zählen kleine wie große Gesten gleichermaßen: Er will dir dabei helfen, den schweren Karton aus dem Auto zu holen? Lass ihn dir helfen! Er will dir einen Tee kochen, wenn du krank im Bett bist? Bitte, danke! Und zeigt er sich behilflich, dir die Backform aus dem obersten Küchenregal zu reichen? Gerne doch!

Es sind nur Kleinigkeiten, und ja, wir könnten das alles auch selbst machen, schließlich sind wir keine fünf Jahre alt mehr. Aber im Grunde genommen, ist es doch ganz angenehm, eine helfende Hand zu haben.

Das Helfersyndrom kann Mann übrigens auch ausleben, wenn du ihn um Kleinigkeiten bittest: "Kannst du mir helfen, den Schrank zu reparieren?", "Könntest du mir helfen, die schweren Einkaufstaschen in die Wohnung zu tragen?" und "Magst du die böse Spinne aus dem Flur entfernen?" nähren das Beschützer-Gen des Mannes.

Erfüllst du diese 3 Kriterien eines Mannes, fühlt er sich am wohlsten und wird sich ziemlich fix an dich binden wollen.

Erfüllst du diese 3 Kriterien eines Mannes nicht – weil du auch selbst schwere Taschen schleppen kannst, kein Problem mit seiner Nikotinsucht hast und nun mal nicht auf schleimige Komplimente stehst – denk immer dran, auch für Männer gilt: Ausnahmen bestätigen die Regel ...

Videotipp: 7 Anzeichen dafür, dass dein Partner dich nicht wirklich liebt!

Narzisstische Beziehung: Paar auf Treppe
kao

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Neuer Inhalt

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

3 Kriterien, nach denen Männer die Frau fürs Leben auswählen: Frauenhand, Männerhand mit Eheringen
Nach diesen 3 Kriterien suchen Männer ihre Traumfrau aus!

Was ist ausschlaggebend für einen Mann, ob er eine Frau zur Affäre, Freundin oder Ehefrau nimmt? Tatsächlich sind es bloß drei Kriterien, nach denen Männer entscheiden. Treffen sie auf dich zu?

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden