VG-Wort Pixel

Beziehung Menschen erzählen: Darum habe ich mich auf eine emotionale Affäre eingelassen

Beziehung: Ein trauriges, nachdenkliches Paar
© Maksym Fesenko / Shutterstock
Eine Affäre muss keine sexuelle Komponente haben, um etwas zu bedeuten. Was Menschen dazu bringen kann, eine emotionale Affäre einzugehen, liest du hier. 

Ab wann wir in einer Partnerschaft von Betrug sprechen, darüber lässt sich streiten. Wahrscheinlich ist es allerdings ein klares Signal, wenn die betreffende Person ein schlechtes Gewissen und das Gefühl hat, ihre:n Partner:in zu betrügen. Unter Umständen kann eine emotionale Affäre sogar sehr viel mehr bedeuten – und auch schwerwiegendere Folgen haben – als eine sexuelle. Bei "Whisper" haben zahlreiche Menschen von ihrem emotionalen Betrug erzählt und erklärt, was sie dazu getrieben hat.

Menschen erzählen: Darum habe ich eine emotionale Affäre

1. Erfüllung 

"Ich bin eine verheiratete Frau und habe eine emotionale Affäre mit dem Mann meiner besten Freundin. Ich fühle mich wie die größte Heuchlerin, aber zugleich bin ich derzeit so erfüllt. Ich kann nicht sagen, dass es mir leid tut ... noch nicht."

2. Toxische Beziehung

"Mein Mann behandelt mich meistens wie eine Plage. Deshalb betrüge ich ihn emotional mit einem unserer gemeinsamen Freunde. Wäre ich nicht so feige, würde ich es auch körperlich tun."

3. Rache

"Ich habe meinen Mann absichtlich meine emotionale Affäre mit meinem Chef entdecken lassen. Er hat mich schon so oft verletzt. Jetzt ist er dran."

4. Kompensation

"Ich habe mich von meinem Partner abgewiesen gefühlt und ihn deshalb emotional betrogen. Er hatte viele Affären, als wir uns kennenlernten, und ich glaube auch, seit wir verheiratet sind. Er hat nun von meiner Affäre erfahren und bisher nichts dazu gesagt."

5. Einsamkeit

"Ich vermisse meine emotionale Affäre, seit ich sie beendet habe. Mein Mann gibt mir zurzeit gar nichts. Ich fühle mich so einsam."

6. Einfach so passiert

"Ich war bisher immer ein treuer Partner ... allerdings wurde mir nun klar, dass ich möglicherweise eine emotionale Affäre mit einer mir nahestehenden Person habe, die versucht hat, mir dabei zu helfen, meine Beziehung zu retten. Ich hasse mich dafür, aber ich kann nichts dagegen tun."

7. Unterschiedliche Vorstellungen von einer Ehe

"Ich habe meinem Mann von meiner emotionalen Affäre mit meinem Chef erzählt und gesagt, ich hätte dafür Verständnis, wenn er deshalb die Scheidung wünscht. Er sagte zu mir, ich solle die Sache einfach abhaken und zu ihm zurückkommen' ... ähm, WAS?!"

8. Bedürfnis nach Zuwendung

"Ich bin meinem Freund emotional untreu. Ich kann nichts dagegen tun, ich bin einfach einem Mann verfallen, der sich mehr Mühe gibt als mein Partner. Dass er sehr viel auf Reisen ist, hilft auch nicht ..."

9. Ausgleichende Gerechtigkeit

"Ich habe meinem Freund nun gebeichtet, dass ich ihn emotional betrüge. Er gestand mir daraufhin, dass er Sex mit jemandem von der Arbeit habe. Eins zu eins, würde ich sagen."

10. Mangelndes Committment

"Ich habe gerade erst realisiert, dass ich eine emotionale Affäre habe. Das Schlimmste daran ist, meine offizielle Beziehung bedeutet mir so wenig, dass ich mich wegen des Betrugs nicht einmal schlecht fühle."

11. Seelenverwandtschaft

"Ich habe eine emotionale Affäre mit meinem Ex. Ich glaube bzw. weiß, er war bzw. ist mein Seelenverwandter. Ich denke, ich habe mich zu schnell festgelegt, als ich damals das Gefühl hatte, dass es keine Hoffnung für uns gibt."

12. Begehren

"Ich habe eine emotionale Affäre mit meinem Kollegen. Ich werde nicht weiter mit ihm gehen, solange er mit seiner Freundin zusammen ist. Ich hoffe, er verlässt sie, damit wir uns auch physisch näher kommen können."

Verwendete Quelle: Whisper.sh

sus Brigitte

Mehr zum Thema