VG-Wort Pixel

Beziehung 14 Anzeichen, dass du bereit für eine Partnerschaft bist

Zwei Personen sitzen am Strand vor einem Sonnenuntergang
© Song_about_summer / Adobe Stock
Bist du bereit für eine Beziehung? Anhand dieser Anzeichen kannst du erkennen, ob aktuell der richtige Moment ist, eine Partnerschaft einzugehen.

Vielleicht hast du schon häufiger in deinem Leben den Spruch "Du musst erst dich selbst lieben, bevor dich jemand anderes lieben kann" gehört. Irgendwann hängt einem dieser Spruch aber zu den Ohren raus. Natürlich liegen diese Menschen in ihrer Annahme nicht falsch. Die wichtigste Beziehung in unserem Leben ist die Beziehung zu uns selbst.

Störend an der Phrase, wie sie uns häufig um die Ohren gehauen wird, ist lediglich, dass sie impliziert, wir müssten uns einzig aus dem Grund mit Selbstliebe begegnen, um eine Partnerschaft eingehen zu können. Als befänden sich Singles in einer Art Zwischenwelt, die sie erst verlassen dürfen, wenn sie eine:n Partner:in gefunden haben. Dabei ist Selbstliebe so viel mehr als das. Selbstliebe bedeutet, auch ohne Partnerschaft ein erfülltes Leben zu führen. Glücklich zu sein, ohne auf eine andere Person zu warten. Sich vollkommen zu fühlen. Umso ironischer ist es, dass sie ausschlaggebend dafür ist, ob wir bereit für eine Beziehung sind.

Laut Studie: Beziehungsbereitschaft wirkt sich positiv auf die Beziehungsdauer aus

Eine Studie aus dem Jahr 2019 fand heraus, dass Beziehungsbereitschaft der Schlüsselfaktor dafür ist, ob eine Beziehung auf lange Sicht Bestand hat, oder nicht. Genauer gesagt: Menschen, die sich bereit für eine Beziehung fühlen, werden diese mit 25 Prozent geringerer Wahrscheinlichkeit beenden. Dazu erklärte eine:r der Forscher:innen, Chris Agnew: "Sich bereit für eine Partnerschaft zu fühlen, führt zu besseren Beziehungen und Wohlbefinden. Wenn sich eine Person bereit fühlt, verstärkt dies tendenziell die Wirkung des psychologischen Engagements auf die Aufrechterhaltung und Stabilität einer Beziehung."

Selbstverständlich wird es niemals leicht sein, zu entscheiden, ob man emotional bereit ist, eine neue Beziehung einzugehen. Insbesondere wenn man in der Vergangenheit verletzt worden ist, wächst die Angst vor Liebeskummer und Enttäuschungen enorm. Und selbst wenn alte Wunden verheilt sind, kann der Sprung in eine neue Beziehung immer noch beängstigend sein. Daher ist es wichtig, Gedanken und Glaubenssätze so zu gestalten, dass sie nicht darauf abzielen, eine Liebesbeziehung mit einer anderen Person einzugehen, sondern mit sich selbst.

14 Anzeichen für Beziehungsbereitschaft

Die folgenden 14 Anzeichen für Beziehungsbereitschaft musst du selbstverständlich nicht durchweg erfüllen, um eine Beziehung einzugehen. Vielmehr dienen sie der Inspiration, um die Liebe von dort aus wachsen zu lassen, wo sie beginnt: in dir selbst.

  1. Du weißt genau, was du dir von einem:r gleichgesinnten Partner:in wünscht.
  2. Du suchst niemanden, der dich vervollständigt – weil du selbst eine vollständige Person bist, die nach einem vollständigen Menschen sucht. Du brauchst keine Beziehung, um dich glücklich und wertvoll zu fühlen.
  3. Du erkennst, dass mit dir nichts „falsch“ ist.
  4. Du wirst dich nicht mit einer Liebe zufriedengeben, die an Bedingungen geknüpft ist.
  5. Du hast keine Angst vorm Alleinsein.
  6. Du erwartest nicht, dass dein:e Partner:in dich rettet.
  7. Du hast aufgehört, aktiv nach der Liebe zu suchen. Wenn sie kommt, ist das okay, und wenn nicht, ebenso.
  8. Du willst eine Beziehung, aber du brauchst keine.
  9. Du hast deine letzte Beziehung hinter dir gelassen.
  10. Du bist bereit, das Risiko einzugehen, eines Tages verletzt zu werden.
  11. Du empfindest Mitgefühl und Empathie für andere.
  12. Du hast Selbstvertrauen.
  13. Du kannst deine Bedürfnisse durchsetzen.
  14. Du bist bereit, die emotionale Arbeit zu leisten, die eine gesunde Beziehung benötigt.

Mit unserem Test kannst du übrigens herausfinden: Bin ich bereit für eine neue Beziehung?

Verwendete Quelle: sciencedaily.com

Brigitte

Mehr zum Thema