Hast du Angst vor einer Beziehung? Diese Anzeichen sprechen dafür!

Du datest regelmäßig Männer, aber irgendwie wird nie was Festes draus? Könnte es vielleicht sein, dass du Bindungsangst hast?

Bindungsangst - das ist doch ein Männer-Ding, oder? Denn es ist bekanntlich keine Seltenheit, dass ein Mann sich zwar gerne zum Sex trifft, aber keine Beziehung möchte. Es wäre allerdings ziemlich einseitig und auch unfair, die Frauen ganz aus dem Thema rauszuhalten.

Denn es gibt genügend Frauen, die sich vor einer Beziehung fürchten, sei es, weil sie sich eingeengt fühlen, schon einmal tief verletzt wurden oder gerne mit mehreren Männern Sex haben. Gehörst du dazu? Bei diesen Anzeichen solltest du auf jeden Fall stutzig werden.

Du willst immer die, die du nicht haben kannst

Klar willst du die unerreichbaren Männer, weil diese Konstellation garantiert zu keiner Beziehung führt - und das weiß dein Unterbewusstsein. Wenn dir das also mehrere Male hintereinander passiert, solltest du einmal hinterfragen, warum dich die Mission Impossible-Männer so anziehen. Ist es das Verbotene? Oder vielleicht doch nur ein Selbstschutz?

Du möchtest dich selten bei dir zu Hause treffen

Du datest schon länger einen Mann, aber du bist lieber bei ihm, als dass du ihn zu dir einlädst? Sehr verdächtig! Denn das zeigt deutlich, dass du (noch) nicht bereit bist, wirklich jemanden in dein Leben zu lassen. Du möchtest dir deine Freiheit und deinen eigenen Rückzugsort bewahren. Enge und Abhängigkeit hingegen sind zwei Dinge, die dir wahnsinnige Angst einjagen.

Es dauert ewig, bis du von "Beziehung" sprichst

Eigentlich siehst du ja nur den einen Mann, aber das B-Wort will dir einfach nicht über die Lippen kommen. Vielleicht, weil die Sache erst durch diesen "offiziellen" Stempel verbindlich wird? Mach dir klar: Letztendlich ist es nicht wichtig, was man sagt, sondern was man tut. Praktisch hast du schon lange eine Beziehung, du traust dich nur nicht, es auszusprechen.

Du findest immer ein Detail, das nicht passt

Tim war super, Kai war toll, Leo war großartig - aber keiner war perfekt! Selbst wenn du verknallt bist, hält dich immer noch ein Detail davon ab, dich der Liebe hinzugeben. Kann es sein, dass du so über-wählerisch bist, weil du Angst hat, es könnte etwas Ernstes werden? Vergiss den Spruch: "Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht was Besseres findet" und verinnerliche lieber diesen Satz: "Das Perfekte liegt im Unperfekten!"

Videoempfehlung

Auch unsere Kindheit beeinflusst, wie wir uns später in der Liebe  verhalten. Stefanie Stahl erklärt, warum unsere Kindheitserfahrungen so prägend sind. 

10 Fragen an Stefanie Stahl: Interview-Bild

as
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

teaser_3